© Nathalie Bertrams / FAIRTRADE

Lebensmittel

 

Warum soll ich soziale Kriterien integrieren?

Viele Familien, deren Einkommen vom Anbau von und Handel mit Lebensmitteln abhängt, leben unter der Armutsgrenze. Sie können ihre Kinder nicht zur Schule schicken - dies betrifft besonders die Mädchen - Medikamente nicht bezahlen und die Familien leiden Hunger. Für die großen Konzerne jedoch sind Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Kakao, Reis, Gewürze, Säfte und Südfrüchte ein lukratives Geschäft. FAIRTRADE garantiert den Kleinbauernfamilien einen fairen Preis für ihre Produkte.

 

Wie kann ich soziale Kriterien integrieren?

Ein öffentlicher Beschluss, soziale Kriterien zunehmend stärker in Ihre Ausschreibungspraxis aufzunehmen, informiert Ihre MitarbeiterInnen, AnbieterInnen und BürgerInnen über Ihr Vorhaben.

Tipp 1: Auf der Website von FAIRTRADE finden Sie Produkte aus fairem Handel, oder einen Gastronomiebetrieb für Ihr faires Catering.

Tipp 2: Die BBG (Bundesbeschaffung GmbH) bietet FAIRTRADE-Produkte wie Orangensaft, Kaffee, Tee, Schokolade und Kakao an.

Tipp 3: FAIRTRADE-Gemeinde oder FAIRTRADE-Bezirk werden! Nähere Informationen erhalten Sie beim FAIRTRADE-Gemeindeservice.

Tipp 4: Sie können soziale Kriterien in Ihre Ausschreibungen aufnehmen. Erläuterungen dazu finden Sie hier.