Impressum

Name/Firma des Medieninhabers:
Südwind Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit
ZVR 828389373
Kurzform: Südwind

Unternehmensgegenstand:
Süd-Nord-Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Sitz des Medieninhabers:
Laudongasse 40
A-1080 Wien
Tel: 01 405 55 15 - 0
Fax: 01 405 55 19
office@suedwind.at

Vertretungsbefugte Organe sowie Mitglieder des Aufsichtsrates:
Geschäftsführer: Konrad Rehling
Aufsichtsrat: Dagmar Hemmer (Vorsitzende), Walter Bauer (Mitglied), Nikolaus Kunrath (Mitglied), Reinhold Eckhardt (Mitglied)
Vorstand: Konrad Rehling, Günther Ogris

Bankverbindung:
Hypo OÖ, IBAN: AT86 5400 0000 0037 1013
BIC: OBLAAT2L
ZVR: 828389373
UID: ATU 71021217

Website:
Inhalt: Südwind © 2017
Design: projekt21 / www.projekt21.com/
Technische Umsetzung: LimeSoda / www.limesoda.com
Fotos: Wenn nicht anders angeben: Südwind

 

Erklärung über die grundlegende Richtung des Mediums („Blattlinie“):

Südwind setzt sich als entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation seit über 35 Jahren für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein. Durch schulische und außerschulische Bildungsarbeit, die Herausgabe des Südwind-Magazins und anderer Publikationen thematisiert Südwind in Österreich globale Zusammenhänge und ihre Auswirkungen. Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen, Kampagnen- und Informationsarbeit engagiert sich Südwind für eine gerechtere Welt.

 

Der Verein bezweckt:

(1) die Bekämpfung von Armut und Not in Entwicklungsländern durch Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung, welche zu einem Prozess des nachhaltigen Wirtschaftens, verbunden mit strukturellem und sozialem Wandel führen soll. Insbesondere bezweckt der Verein das Hinarbeiten auf menschenwürdige Zustände in der Arbeitswelt der Entwicklungsländer (u.a. Schutz von Leib und Leben am Arbeitsplatz, Einhaltung von bestehenden gesetzlichen Bestimmungen und deren Verbesserung, Bezahlung eines gerechten Arbeitslohnes usw.).

(2) Die Vermittlung von Wissen über die Welt im Sinne des Globales Lernen und die Förderung verantwortungsvolles Handeln im Sinne einer global nachhaltigen Entwicklung.

(3) Die Information der Öffentlichkeit über Entwicklungsprobleme und Entwicklungspolitik in ökonomischer, politischer und kultureller Hinsicht in den Ländern des globalen Südens, bzw. den sogenannten „Entwicklungsländern“.

(4) Die Verein betreibt angewandte entwicklungspolitische Forschung durch Analyse als auch durch Fakten für Anwaltschaft, Kampagnen, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in den Schwerpunkten Globales Lernen sowie globale Produktionskreisläufe (Welthandel, Arbeitsrech-te) und (soziale) Menschenrechte.

(5) Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke iSd Bundesabgabenordnung. Allfällige Gewinne sind wieder dem Vereinszweck zur Verfügung zu stellen.