Südwind in der Jugendarbeit

Südwind hat auch für die außerschulische Jugendarbeit viel zu bieten.

Jugendliche sind in allen Lebenslagen mit globalen Fragestellungen konfrontiert. Im Bereich der Schule verfolgt Südwind das Ziel, Globales Lernen als ein Konzept, das sich mit weltweiten Themen beschäftigt, unter LehrerInnen und Schulleitungen bekannter zu machen. Im Bereich der non-formalen Jugendarbeit (Jugendzentren und Jugendorganisationen) verfolgen wir eine ähnliche Strategie. Non-formale Jugendarbeit hat aber andere Rhythen und Gesetzmässigkeiten. Jugendliche wollen neben Lernen auch Freunde treffen, gemeinsam Spass haben und keine Verpflichtung (wie in der Schule) verspüren. Deswegen kooperiert Südwind im Bereich der Jugendarbeit v.a. mit JugendgruppenleiterInnen. Wir wollen diese für Globales Lernen sensibilisieren und fallweise auch gemeinsam thematische Projekte mit Jugendzentren und Jugendorganisationen durchführen.

Im Bereich der Jugendarbeit bieten wir an:

  • Workshops zu verschiedenen Themen mit Jugendgruppen
  • Ausstellungen zu verschiedenen Themen für Jugendzentren und Jugendorganisationen
  • Methodenhandbuch zu Globalem Lernen für JugendarbeiterInnen
  • Projekte für Jugendliche (Jugendzentren, Jugendorganisationen)

Workshops

Südwind-Workshops behandeln Themen des interkulturellen Zusammenlebens und werfen Fragen auf wie: Woher kommen Produkte wie Kakao, Kaffee, Banane, Baumwolle?

Mehr

Ausstellungen

Südwind-Ausstellungen machen komplexe Zusammenhänge einer globalisierten Welt be"greifbar": Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren und Weiterdenken...

Mehr

Methodenhandbuch

Globales Lernen für JugendarbeiterInnen

Mehr

Projekte

Gemeinsam mit ProjektpartnerInnen aus Europa, Afrika, Südamerika und Asien, setzt Südwind das Konzept des Globalen Lernens in unterschiedlichen Bereichen um

Mehr

Downloads

Südwind bietet eine Vielfalt an Bildungsmaterialien und Informationsbroschüren in digitaler Form zum Downloaden an

Mehr