Materialentwiklung Welt-Klasse-Unterrichten

Gemeinsam mit Fachpädagog*innen wurden ein Jahr lang Materialien entwickelt, getestet und professionell gelayoutet.

Schwabenkinder, Wohnen, sprachliche Vielfalt, Zivilcourage, interreligiöses Lernen, Smartphones, Geschlechterklischees, Onlineshopping, Social Media & Fake News.

Mit diesen und anderen Themen haben sich Gruppen von Lehrerinnen und Lehrern im Jahr 2018 über mehrere Monate hinweg auseinandergesetzt. Ein mehrtätiges Seminar in Zell an der Pram markierte den Beginn der gemeinsamen Beschäftigung mit Globalem Lernen. Danach folgten zahlreiche regionale Arbeitsgruppen-Treffen, wo auch immer ein/e ExpertIn des Globalen Lernens anwesend war und den Prozess begleitete.

In Folge entwickelten LehrerInnen in vier Arbeitsgruppen Materialien für den Unterricht in Geografie, Mathematik, Religion/Ethik und Medienerziehung. Südwind OÖ hat zwei der AGs in diesem Prozess begleitet, Südwind Wien und Südwind Salzburg je eine Arbeitsgruppe.

Die entstandenen Bildungsmaterialien erschienen im Herbst 2019 als Handbücher auch in gedruckter, layoutierter Form.

Nun werden sie in diversen LehrerInnen-Fortbildungen und in der Studierenden Ausbildung als Grundlage verwendet. So z.B. im ersten Blended Learning Kurs zu Globalem Lernen, der ab 1. Oktober als Bundesseminar in Kooperation mit der kPH startet. Außerdem sind wir auf der Interpädagogica 2019 mit einem Stand vertreten - Sie können hier exklusiv die Messeangebote nutzen und Globales Lernen Handreichungen zu Schnäppchenpreisen ergattern. Darüber hinaus finden in W, Szbg und OÖ an der PH LehrerInnen-Weiterbildungen rund um die in den Handreichungen aufgegriffenen sensiblen globalen Themen (z.B. Migration, Klimawandel, Ernährung) statt.

Informieren Sie sich in Ihrer Südwind Regionalstelle!