Global arbeiten, global handeln!

Was verbindet ArbeitnehmerInnen rund um den Globus, worin unterscheiden sich die Arbeitswelten, was hängt zusammen und wo gibt es gemeinsame Probleme und -lösungen? Und was hat das alles mit dem Kampf für die Rechte der ArbeitnehmerInnen zu tun?

Die Wanderausstellung "Global arbeiten, global handeln!" porträtiert arbeitende Menschen aus verschiedenen Ländern in Europa und in Entwicklungsländern im Branchenvergleich. Dazu zeigen Beispiele gelungener Zusammenarbeit, wie Gewerkschaftsarbeit über Ländergrenzen hinaus funktionieren kann und wie sich ArbeitsnehmerInnen global vernetzen und bestärken können. Dazu gibt es grundlegende Informationen über die Möglichkeiten, wie ArbeitnehmerInnen gemeinsam mit Gewerkschaften, Betriebsräten und NGOs auf der ganzen Welt globale Strukturen verändern können, welche Handlungsmöglichkeiten sie haben und wie dadurch alle profitieren.

Präsentationsform:
22 Roll-Ups (85 x 205 cm)

Zielgruppe: Jugendlich ab 16 Jahren und Erwachsene

Raumbedarf: ca. 60 m2

Zeitraum: ca. 2 Wochen