Gemeinden - Globalisierung - Engagement

Die Ausstellung "Gemeinden – Globalisierung – Engagement" bietet Menschen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft konkrete Ansatzpunkte, globale Verantwortung auf lokaler Ebene mit Leben zu füllen.

Zum einen werden Projekte, Kampagnen und Initiativen vorgestellt, die es Gemeinden ermöglichen das Motto "global denken – lokal handeln" in die Tat umzusetzen, etwa als FAIRTRADE-Gemeinde, Klimabündnis-Gemeinde oder über Lokale Agenda 21-Prozesse.

Zum anderen können Gemeinden aber auch über ihre öffentliche Beschaffung einen wichtigen  Beitrag  zur  Umsetzung  nachhaltiger,  arbeits-  und  menschenrechtskonformer  Produktionsstandards weltweit leisten und dabei Vorbildwirkung ausüben. Praktische Beschaffungstipps bieten den Gemeinden Ideen für die Umsetzung verantwortungsvoller öffentlicher Beschaffung. Beispiele aus Gemeinden in Österreich und anderen Ländern geben Inspiration für das eigene Tun.

Die Ausstellung verknüpft diese regionalen Aktivitäten mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UNO (Sustainable Development Goals, kurz SDGs).

Zur Ausstellung ist eine umfassende Begleitbroschüre erhältlich.

Präsentationsform: 
12 Schautafeln, in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • als X-Banner
  • als Kunststoffplatten, mit Löchern zum Aufhängen in den oberen Ecken

Zielgruppe: Erwachsene

Raumbedarf: siehe Präsentationsform

Zeitraum: ca. 2 Wochen