Map Your Meal

Map Your Meal, Logo und Schriftzug

Map your Meal ist ein europäisches Bildungsprojekt, das von 2015 bis 2018 läuft und in Österreich, Zypern, England, Bulgarien und Griechenland gleichzeitig stattfindet. KooperationspartnerInnen aus Ghana und Burundi unterstützen das Projekt. In Österreich wird schwerpunktmäßig in Salzburg, der Steiermark, Vorarlberg und Wien zu dem Thema gearbeitet.

Das Ziel ist, Jugendliche für globale Fragestellungen und Entwicklungen zu sensibilisieren und ein Bewusstsein für kritischen Konsum am Beispiel von Lebensmitteln zu vermitteln. Über die verschiedenen öffentlichen Aktivitäten wird ein größeres Verständnis für die globalen Zusammenhänge geschaffen. Eine stärkere Zusammenarbeit zwischen den BürgerInnen in den verschiedenen Ländern wird dadurch gefördert und Handlungsoptionen in der globalen Weltgemeinschaft vermehrt.

Im Rahmen des Projektes werden unter anderem folgende Dinge passieren:

  • Recherche zu sozialen, ökologischen und menschenrechtlichen Aspekten von Nahrungsmitteln, die bei uns verkauft werden
  • Entwicklung einer Apps, das den KonsumentInnen erlaubt, diese Information aufzurufen und eine bewusste Kaufentscheidung zu treffen
  • Öffentlichkeitswirksame Präsentation der Apps in Salzburg, der Steiermark, Vorarlberg und Wien
  • EYD2015 – interaktive Aktivitäten zum Thema Europäisches Jahr für Entwicklung 2015 in Salzburg der Steiermark, Vorarlberg und Wien (z. B. Rätselrallye, Podiumsgespräch, Aktionen mit Jugendlichen)
  • Erstellung einer Foto-Ausstellung zum Thema Eiscreme, im Besonderen zu den Produkten Zucker, Kakao, Vanille, Weizen und Milch
  • Workshops für JugendarbeiterInnen und AktivistInnen rund um Gemeinschaftsgärten
  • Erstellung eines Handbuchs für MultiplikatorInnen rund um die Themen Produktionskette, Ernährungssouveränität und Ernährungssicherheit
  • Trick-Wettbewerb für Jugendliche und Filmtage rund um das Thema Ernährung und globale Zusammenhänge

Mehr erfahren
www.mapyourmeal.org
Facebook
Twitter

Fördergeberhinweis