Bekleidung oder Schuhe, Computer oder Spielzeug, Bananen oder Schokolade – Südwind-Kampagnen informieren BürgerInnen in Österreich über Arbeitsrechtsverletzungen und bauen Druck auf die dafür Verantwortlichen auf.

Werde Südwind-AktivistIn für faire Arbeitsbedingungen weltweit!
Je mehr Menschen wir dabei sind, desto eher können wir etwas bewegen. Und jede/r kann handeln: Entweder vom eigenen Computer aus durch das Weiterleiten von Informationen und Unterschreiben von Petitionen, beim Einkauf durch kritisches Nachfragen nach fairen Arbeitsbedingungen und das Auswählen von fair produzierten Produkten oder auch durchs Dabeisein, Mitorganisieren und Beteiligen an (Straßen-)Aktionen als Südwind-AktivistIn.

Südwind-AktivistInnen Teams gibt es in Wien, der Steiermark, Oberösterreich, Vorarlberg und in Tirol. Sie organisieren sich über suedwindaktivistinnen.wordpress.com. Seit dem Jahr 2013 gibt es einen umfassenden Aktivismus-Bericht – reinschauen inspiriert!