Schüler*innen debattieren für ein #ClimateofChange!

Bei Online-Debattierturnieren in West- und Ostösterreich argumentierten junge Menschen zur Bekämpfung der Klimakrise. Insgesamt 20 Teams  traten vergangene Woche an und diskutierten Lösungsansätze zur Klimakrise in Form von Pro-Contra-Debatten - nach dem Format der offenen parlamentarischen Debatte.
Geleitet wurden die von Misch dich ein! Der Debattierclub und Südwind organisierten Turniere von den Debattier-Profis des Debattierclubs Wien.

Nach einer jeweils 20 minütigen Vorbereitungszeit debattierten die Teams in mehreren Runden zu Fragen wie:

  • Sollen finanzielle Prämien an Personen mit einen niedrigen CO2 Fußabdruck vergeben werden?
  • Sollen Streamingdienste in Zukunft nur mehr Filme und Serien (ausgenommen Dokumentationen) in ihre Kataloge aufnehmen, in denen sich mehr als die Hälfte der Charaktere klimafreundlich verhalten?
  • Soll zur Bekämpfung der Klimakrise der persönliche Energieverbrauch der Bürger*innen beschränkt werden (z. B. Stromverbrauch, Flugreisen)?
  • Sollen alle Länder, die zu den größten Umweltverschmutzern gehören, verpflichtet werden, ihre Grenzen für Klimaflüchtlinge zu öffnen

Inhaltliche Inputs lieferten uns Dr.in Lara Leik von den Scientists for future der Universität (19.4.) und Dr.in Monika Mayrhofer vom Ludwig Boltzmann-Institut für Menschenrechte (22.04.).

Welches Team die überzeugendsten inhaltlichen Argumente einbringen konnte und wie diese präsentiert wurden wurde anschließend von Juror*innen bewertet und am Ende des Tages wurden die besten Teams gekürt. Trotz schwieriger Bedingungen in diesem Schuljahr wurde das Debattierturnier ein tolles Ereignis, wir freuen uns auf das große Finale – die Staatsmeisterschaften im Mai!
Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Schüler*innen, ihren Lehrer*innen und vor allem auch bei Misch dich ein! und dem Debattierclub Wien!

Einblick ins Westösterreichische Turnier (19.04.2021)

Am 19.04.2021 debattierten Teams des BG Dornbirn, der HAK Hallein, der HAK Tamsweg und der VBS Floridsdorf miteinander. Weitere Salzburger Schulen - BG Zaunergasse, Modeschule Hallein und ein weiteres Team  der HAK Hallein – nahmen am Ostösterreichischen Turnier am 22.04. teil.

Als bestes Team des Tages wurde das BG Dornbirn gekürt, wir gratulieren!

Einblick in das Ostösterreichische Turnier (22.04.2021)

Am 22.04. fand das zweite Turnier statt, diesmal in zwei Bewerben – in deutscher und englischer Sprache. Es debattierten Teams aus folgenden Schulen:

Deutscher Bewerb:

- BG Zehnergasse
- 4 Teams der BHAK Wien 13
- 2 Teams des GRG 19 Billroth73
- Modeschule Hallein
- VBS Floridsdorf

Englischer Bewerb:

- AHS Geblergasse
- BG Zaunergasse/salis
- BRG 19
- GRG 19 Billroth73
- HAK Hallein
- Wiedner Gymnasium/Sir Karl Popper Schule 

Beste deutschsprachige Teams des Tages  waren (ex aequo) das Team Billroth 73 1 und BHAK Wien 13 D.

Bestes englischsprachiges Team war das Team der Sir Karl Popper Schule. Wir gratulieren!

Ausblick: Staatsmeisterschaft am 28. Mai 2021

Am 28.05. findet die Österreichische Staatsmeisterschaft im Debattieren statt – wir freuen uns, dass die besten Teams aus West- und Ostösterreich dabei sind

Wir freuen uns, Bundesministerin Leonore Gewessler als einleitende Speakerin im Finale begrüßen zu dürfen!

Es wird auch einen Livestream des Finales geben, hier wird der Link zeitnah veröffentlicht!

Finden Sie hier weitere Informationen zu den Debattierwettbewerben für Jugendliche.