Südwind NÖ als „Bildung für Nachhaltige Entwicklung – Best of Austria“ ausgezeichnet

v.l.n.r. Mag.a Jana Teynor (Südwind NÖ), Mag.a Dr.in Ingrid Schwarz (Regionalstellenleiterin Südwind NÖ), Dr. Peter Iwaniewicz (BMLFUW), Mag.a Dr.in Margit Helene Meister (Umwelt.Wissen)
© Michael Schöppl/FORUM Umweltbildung

St. Pölten, 22. November 2016 – Im Rahmen des Weltaktionsprogramms zeichnete das BMLFUW (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) die Südwind Regionalstelle Niederösterreich als „Bildung für Nachhaltige Entwicklung – Best of Austria“ aus.

Ausgezeichnet wird Südwind Niederösterreich für Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Handlungsfeld Kompetenzentwicklung für seine Webplattform „Competendo – Tools for facilitators“.

„Die neue Webplattform Competendo verfolgt das Ziel, durch Empowerment und Schlüsselkompetenzen die Qualität der Bildungsarbeit zu steigern und mit neuen Ideen zu nachhaltigen Entwicklungen zu inspirieren“, so Dr.in Ingrid Schwarz von Südwind Niederösterreich bei der vom FORUM Umweltbildung organisierten Verleihung im Landhaus St. Pölten.

Competendo stellt konkrete Methoden und Ansätze zur Verfügung, die TrainerInnen und LehrerInnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für den Unterricht bieten. Die kostenlose Online-Toolbox hilft während der Planung von Trainings, in der Lehre sowie bei Empowerment-Programmen.mit vielfältigen Methoden, die direkt eingesetzt werden können. TrainerInnen sind zudem dazu eingeladen, eigene erprobte und bewährte Methoden zu Competendo beizutragen, und selbst Teil der Competendo Community zu werden.

Presseaussendung online inkl. Links www.suedwind.at/presseaussendungen

Honorarfreie, druckfähige Fotos unter www.suedwind.at/pressefotos

 

Nähere Informationen und Rückfragehinweis:

Südwind Regionalstelle Niederösterreich

Dr.in Ingrid Schwarz

Bahngasse 46, 2700 Wiener Neustadt

suedwind.noe@suedwind.at

Tel.: 02622 248 32

www.suedwind.at/niederoesterreich

www.competendo.net

 

 

Südwind setzt sich als entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation seit über 35 Jahren für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein. Durch schulische und außerschulische Bildungsarbeit, die Herausgabe des Südwind-Magazins und anderer Publikationen thematisiert Südwind in Österreich globale Zusammenhänge und ihre Auswirkungen. Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen, Kampagnen- und Informationsarbeit engagiert sich Südwind für eine gerechtere Welt.