Denk.Mal.Global 2023 - Die Überwindung des Klimakolonialismus

Wege zur Gerechtigkeit und Solidarität

Die Klimakrise ist angekommen. Nicht erst seit dem Klimagipfel in Glasgow ist klar, dass Industrieländer eine große Verantwortung für die Klimakrise in Entwicklungsländern tragen. Dass die Ärmsten am wenigsten zur Erderwärmung beigetragen haben, aber schon seit Langem den höchsten Preis zahlen, ist dabei hinreichend bekannt. Die Industrienationen leben ökologisch über die Verhältnisse anderer und lagern die Kosten an diese aus. Wie kann eine gerechte Transition unserer Gesellschaften und Wirtschaftssysteme in ein klimaneutrales Zeitalter gelingen ohne Ungleichheiten zwischen dem globalen Norden und Süden weiter zu verschärfen? Wie schaffen wir Solidarität statt Trennung? Wie entwickeln wir uns in Richtung einer (Land-)Wirtschaft, die in ökologischen Kreisläufen integriert ist anstatt Menschenrechte zu untergraben? Diesen Fragen geht die Vortragsreihe Denk.Mal.Global. an fünf Abenden nach.

 

Das Programm im Überblick

11.01.2023 19:00-21:00 Uhr
Globale Auswirkungen der EU-Klimapolitik
Stefan Nabernegg
Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09

18.01.2023 19:00-21:00 Uhr
Ist Klimasolidarität eine Generationenfrage?
Hannes Hohensinner
Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09

20.01.2023  18:00-20:00 Uhr
Filmvorführung: "Generation Change - Wer rettet die Welt?"
Sarah Sadeghi
Wissensturm; Seminarraum 01.02

25.01.2023 19:00-21:00 Uhr
Ungleichheiten: Warum wir uns die Reichen nicht mehr leisten können
Florian Taschwer
Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09

01.02.2023 19:00-21:00 Uhr
Verantwortungsvoll handeln in einer ungerechten Welt? Wo wir ansetzen können, wenn wir den Ressourcenflüssen folgen
Anke Schaffartzik
Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09

Ausstellungsdauer: 11.01.2023 - 01.02.2023
Ausstellung: Lokale Orte der Klimakrise
Die Ausstellung verdeutlicht, dass die Klimakrise in Europa - im Gegensatz zu anderen Kontinenten, gerade erst Fahrt aufnimmt. 
Ort: Foyer im Wissensturm und Stadtbibliothek im Wissensturm Linz, Kärntnerstr. 26

 

Zum Nachsehen: Das war Denk.Mal.Global 2022