Competendo - Methodenvielfalt für LehrerInnen und TrainerInnen

Auf der neuen Webplattform Competendo bietet Südwind für TrainerInnen, LehrerInnen und MultiplikatorInnen neben fertigen Methoden zu verschiedenen Themen und Methodologien auch einen vielfältigen theoretischen Hintergrund zu Trainingsansätzen und Konzepten. Diese Toolbox schlägt die Brücke zwischen Theorie (Schlüsselkompetenzen und Rahmenkonzepte zur Anerkennung von non-formal erworbenen Kompetenzen), der gesellschaftlichen Wirkung (sozio-politische Dimension) und den konkreten Arbeitsfeldern in der formalen und non-formalen Bildung (Feld-Dimension). Sie stellt konkrete Methoden und Ansätze zur Verfügung, hilft während der Planung von Trainings, in der Lehre und bei Empowerment-Programmen und bietet auch denjenigen TrainerInnen und LehrerInnen etwas, die weniger Erfahrung in nationalen oder europäischen Bildungsdiskursen gesammelt haben.

Die neue Toolbox entwickelt sich kontinuierlich weiter. Sie schafft Synergien zwischen den Partnerorganisationen, in Trainings und für ExpertInnen. Sie steht unter der freien CC Creative Commons Lizenz.

So findet man u.a. eine Hintergrundbeschreibung zu Globalem Lernen und dann natürlich passende Methoden, die Sie direkt einsetzen können.

Bei Competendo finden Sie außerdem eine klare Struktur zu Fragen rund um die Vorbereitung eines Trainings oder eine Lehreinheit („Before“), sie finden viele Ansätze und Methoden für das Training selbst („During“) und auch für den gelungenen Abschluss und die Nachbearbeitung stehen Ihnen viele Inputs zur Verfügung („After“). Mindestens so wichtig wie die praktische Arbeit ist auch das Reflektieren der eigenen Position und der eigenen Ansätze, die man als TrainerIn und LehrerIn vermittelt. Hier sind vielfältige Möglichkeiten bei „Understanding“ aufgearbeitet.

Möchten Sie selbst zu Competendo beitragen und Methoden teilen, die dann natürlich auch Ihre AutorInnenschaft beinhalten, dann kontaktieren Sie bitte Matthias Haberl.

 

Link: www.competendo.net

 

Südwind entwickelt Competendo im Rahmen einer Strategischen Partnerschaft bei Erasmus+ mit folgenden PartnerInnen:

Deutschland: Mitost e.V. und Working Between Cultures

Polen: Skoro 

Bulgarien: Ideas Factory

 

Mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union.