Lebensgespräch mit Pionier der Bio-Landwirtschaft Leopold Prenninger

Mi 10. März 2021, 19:00-20:30 Uhr

Online, mit Anmeldung

Gespräch mit Pionier der Bio-Landwirtschaft Leopold Prenninger
Moderation: Dr. Jean-Marie Krier, ehemals KommEnt

Leopold Prenninger, Jahrgang 1942, Bauernbub aus dem Mühlviertel, hat in den 1970er Jahren als Betriebsleiter des Erentrudishofs in Salzburg als einer der allerersten Bauern in Österreich die landwirtschaftliche Produktion auf Bio umgestellt. In der Folge war er dann nicht nur 10 Jahre lang Gründungsobmann des Biobauern-Verbands „Ernte für das Leben“, der Vorgängerorganisation der heutigen BIOAustria, sondern hat auch den Gang der Bio-Produkte in die Supermärkte stark mitgeprägt.

Sein Lebensmotto für eine Landwirtschaft, die sich verändern soll: „Ein Fingerhut voll Eigeninitiative ist mehr wert als ein Güllefass voll Agrarpolitik“.

Anmeldung: office@komment.at
Der Zugangslink wird ein bis zwei Tage vor dem  Termin zugeschickt.

Veranstalter: KommEnt
Kooperationspartner: Salzburger Bildungswerk, sabine - Salzburger Netzwerk für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen, BIO AUSTRIA, FAIRTRADE Gemeinden