GENERATION CHANGE - WER RETTET DIE WELT?

Film + Gespräch

Mi. 13. Juli, 19:00 Uhr

im Jugendprogramms der Attac Sommerakademie

Nonntaler Mittelschule, Nonntaler Hauptstr. 5, 5020 Salzburg

 

GENERATION CHANGE wird auch im Rahmen der Attac Sommerakademie gezeigt:

Ein Rail-Movie zwischen Krise und Hoffnung, zwischen Problem und Lösung.
Dokumentarfilm von Vanessa Böttcher im Auftrag von Südwind

Anschließendes Gespräch mit:
Sarah Sadeghi (Protagonistin)

Plot:
Verzweifelt angesichts der Trägheit der Politik gegenüber der Klimakrise, macht sich die österreichische Aktivistin Sarah auf eine spektakuläre Zugreise quer durch Europa – von Portugal nach Polen – und sucht Menschen mit echten Lösungen. Ein dokumentarisches Rail-Movie zwischen Krise und Hoffnung.

Genre: Dokumentarfilm
Laufzeit: 80 Minuten
Produktionsland: AT/DE/IT/PT/ES/CZ/PL/FR
Freigegeben: 2022
Sprache Deutsch bzw. Originalsprache mit Deutschem Untertitel

Hintergrund:
Im Rahmen des europaweiten Klimaprojekts 1Planet4All macht sich Südwind im Sommer 2021 gemeinsam mit der Grazer Klimaaktivistin Sarah und einem Filmteam aus Wien auf eine Reise quer durch ganz Europa. Von Polen bis Portugal werden Orte besucht, an denen die Klimakrise bereits deutlich sichtbar und spürbar ist. Wir treffen dabei junge Menschen im Kampf gegen die Klimakrise und sprechen gemeinsam über Lösungen. Die Klimakrise ist auch während der Reise immer wieder präsent: Nachrichten über Überflutungen, Waldbrände, Tornados und Rekord-Hitzen sind allgegenwärtig. Herausgekommen ist eine eindrückliche Dokumentation über die dramatischen Folgen der Klimakrise in Europa mit spektakulären Bildern, engagierten Gesprächspartner*innen und hoffnungsvollen Initiativen.

Mehr Infos zum Film: www.generationchange.at


Im Rahmen des Jugendprogramms der Attac Sommerakademie in Salzburg findet am Mi, 13. Juli um 19:00 ein Screening des Südwind-Films Generation Change mit anschließendem Filmgespräch mit Sarah Sadeghi. Der Film begleitet sie auf einer Reise durch Europa, wo sie Orte, die besonders vom Klimawandel betroffen sind, besucht.

Das heuer erstmals stattfindende Jugendprogramm der Attac Sommerakademie (SoAk) soll Raum für Austausch und (politischen) Input, aber vor allem auch Freude am gemeinsamen aktivistischen Tun und Wirken geben. Egal ob ehemalige Zappies oder junge Attac-Sympathisant*innen, wir freuen uns über alle Teilnehmer*innen!

Jeden Tag wird mindestens ein Workshop angeboten, der dezidiert für das junge Publikum der SoAk gestaltet wird - natürlich dürfen auch alle anderen Interessierten daran teilnehmen. Das Programm ist inhaltlich sehr breit aufgestellt: Von Feministischer Ökonomie bis hin zu Yoga für Aktivisti* ist für jede und jeden etwas dabei.

Für Teilnehmer*innen des Jugendprogramms gibt es einen günstigeren Tarif von 45€ für die gesamte Zeit der Sommerakademie.

Hier geht´s zur Anmeldung (bitte im Formular angeben, dass du am Jugendprogramm teilnimmst): https://www.attac.at/termine/sommerakademie/organisatorisches-anmeldung 

Wir freuen uns auf alle, die beim heurigen Jugendprogramm der SoAk mitmachen!
Falls ihr Fragen habt, schreibt an jugend@attac.at.