Superfood-Test

Gar nicht super: Ungesunde Rückstände in Superfoods

Südwind, GLOBAL 2000 und AK Niederösterreich nahmen sogenannte Superfoods wie Goji-Beeren, Chia-Samen und Co. unter die Lupe, dabei stießen sie auf unerfreuliche Funde.

KäuferInnen nehmen häufig an, dass Superfoods gesundheitsfördernd sind. Im Test konnten jedoch z. B. auf Goji-Beeren aus China bis zu 13 verschiedene Pestizid-Wirkstoffen nachgewiesen werden.

Der Transport der Produkte von meistens fernen Anbauländern nach Österreich ist nicht gerade klimaschonend: „Durch diese vielen Transport-Kilometer haben sie einen großen CO2-Rucksack, der schädlich für unser Klima ist“, erklärt Waltraud Novak von GLOBAL 2000. Sie fordert eine angemessene Kennzeichnung der Herkunft von allen Lebensmitteln damit eine informierte Konsumentscheidung möglich wird.

Südwind empfiehlt, sofern es angeboten wird, FAIRTRADE-zertifizierte Produkte zu kaufen. Nur so könne sichergestellt werden, dass soziale Mindeststandards eingehalten werden.

Wegen der ernüchternden Erkenntnis, dass so gut wie keine FAIRTRADE-zertifizierten Superfoods erhältlich sind (bis auf Quinoa), ist unser Rat zu heimischen Obst zu greifen. Johannisbeeren, Hagebutten und Co. stehen sogenannten Superfoods was Nährstoffe und Genuss angeht in nichts nach.

Mehr erfahren