Lesung und Autorengespräch mit Gary Victor

Am Montag, 27. März liest Gary Victor, einer der bedeutendsten haitianischen Gegenwartsautoren im Spielboden Dornbirn.

"Suff und Sühne"

heißt der neue Krimi von Gary Victor, den er dem Vorarlberger Publikum am 27.3.2017 im Rahmen einer zweisprachigen Lesung präsentiert.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Caritas Auslandsabteilung und der youngCaritas durchgeführt. Freiwillige Spenden kommen der Haiti-Hilfe der Caritas zu Gute. 

Wann: 27.3.2017, 19h
Wo: Spielboden Dornbirn, Veranstaltungssaal

Lesung auf Französisch: Gary Victor
Lesung auf Deutsch: Julia Ha
Einführung und Übersetzung des Gesprächs: Peter Trier
Moderation: Robert Moosbrugger

Eintritt frei, freiwillige Spenden.

Gary Victor, geboren 1958 in Port-au-Prince, von Beruf ursprünglich Agronom, ist heute der im eigenen Land populärste haitianische Gegenwartsautor. Er ist Schöpfer von Gestalten wie Albert Buron oder Sonson Pipirit, die zu feststehenden Typen geworden sind. Außer Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, für die er mit mehreren Preisen, darunter dem Prix du livre RFO und dem Prix littéraire des Caraïbes, ausgezeichnet wurde, schreibt er auch Beiträge für Rundfunk und Fernsehen, die in Haiti regelmäßig für Aufregung sorgen. Gary Victors Werke zeugen von seiner überreichen Phantasie ebenso wie von seinem scharfen Blick auf die Gesellschaft. Beides verleiht ihnen oft einen Zug ins Surrealistische und Makabere, der sie umso wirklichkeitsnäher macht. “Es heißt, ich sei Pessimist oder Nihilist, aber ich beschreibe nur dieWirklichkeit.” (Gary Victor)

Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch die Kriminalromane um Inspektor Azémar, den Dirty Harry von Port-au-Prince, bekannt. Sowohl Schweinezeiten als auch Soro konnten sich auf der Krimibestenliste der ZEIT und auf der Litprom-Bestenliste Weltempfänger platzieren. „Ein Autor, von dem man gern mehr lesen würde“, schrieb der Münchner Merkur. Möglich macht das die Arbeit des Litradukt-Verlags in Trier, der einzige auf haitianische Literatur spezialisierte Verlag im deutschsprachigen Raum. Erhat AutorInnen wie Georges Anglade, Lyonel Trouillot, Kettly Mars und Gary Victor in Erst Übersetzungen herausgebracht. Litradukt veranstaltet regelmäßig Lesereisen seiner AutorInnen (zuletzt war Kettly Mars auf Einladung von Südwind im Linzer StifterHaus zu Gast).