Südwind-Magazin retten!

Dem seit 37 Jahren erscheinenden Magazin droht das Aus. Helfen Sie uns, das Südwind-Magazin zu retten!

Die Außenminister Sebastian Kurz unterstellte Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit ADA (Austrian Development Agency) stoppt kurzfristig die finanzielle Unterstützung des Südwind-Magazins mit Ende Dezember 2016. Dem seit 37 Jahren erscheinenden Magazin droht damit das Aus.

Südwind, das österreichische Leitmedium für Entwicklungspolitik, wurde 1979 mit Unterstützung des Außenministeriums gegründet. Nach 37 Jahren soll mit Jahresende 2016 die finanzielle Unterstützung eingestellt werden. Die Außenminister Sebastian Kurz unterstellte ADA (Austrian Development Agency) begründet den Förderstopp mit dem EU-Beihilfenrecht. Dieses Regelwerk soll Wettbewerbsverzerrungen durch öffentliche Förderungen vermeiden. „Es ist schwer nachvollziehbar, wie die Förderung der Verbreitung von Informationen und Wissen über weltweite Entwicklungen den Handel zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union verzerrt“, so Herwig Adam, Geschäftsführer von Südwind.

Helfen Sie uns, das Südwind-Magazin zu retten!

  • Bestellen Sie sich ein Abo
  • Verschenken Sie ein Abo als Geschenk
  • Beteiligen Sie sich an der Petition an Außenminister Sebastian Kurz „Herr Minister Kurz, retten Sie das Südwind-Magazin”