Krieg als Migrationsursache

Mi, 23.10.2019, 19:00 Uhr

Vortrag und Diskussion

mit Jörg Kronauer

VHS in Salzburg, Strubergasse 26

Niemand flieht freiwillig. Die meisten Menschen fliehen nach wie vor, um ihr Leben zu retten. Kriege und Bürgerkriege sind auch im 21. Jahrhundert die bedeutendste Fluchtursache, sei es der Krieg in Syrien, der Krieg in Afghanistan oder der Bürgerkrieg im Südsudan. Eine Analyse wirft die Frage nach der Mitverantwortung Europas für die immer größere Zahl an Kriegsflüchtlingen vor allem aus dem Nahen Osten, Asien und Afrika auf.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Denk.Mal.Global.

Kooperation von Südwind und der VHS Salzburg.
Gefördert von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.