Denk.Mal.Global 2020: Wege zur Klimagerechtigkeit

15.1.2020 - 5.2.2020, mittwochs, 19 Uhr

Wissensturm VHS Linz

Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist zweifellos längst Realität. Doch er betrifft nicht alle Teile der Welt gleich: Während die Verantwortlichen für den Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen in den Industrieländern sitzen, tragen die Auswirkungen wie Dürreperioden, Überschwemmungen, Wirbelstürme oder den Anstieg des Meeresspiegels vor allem die Menschen im Globalen Süden. Was folgt sind Armut, Hunger, Krankheit, Flucht und Konflikte.

Die Idee der Klimagerechtigkeit will der ungleichen Verteilung der Folgen des Klimawandels entgegenwirken. Sie fordert eine Reduktion des Ausstoßes von Klimagasen und ein weltweit gleiches Recht auf eine klimasichere Zukunft für alle.

Obwohl soziale und ökologische Fragen im öffentlichen Diskurs oft als einander widersprechend dargestellt werden, zeigt die Idee der Klimagerechtigkeit durch den Hinweis auf Ursache und Wirkung deren wechselseitige Abhängigkeit auf: Klimagerechtigkeit bedeutet auch Verteilungsgerechtigkeit. Klimagerechtigkeit verbindet also die sozialen und ökologischen Entwicklungsziele (SDGs) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Sie umfasst sowohl die sozialen Ziele 1 (Kein Hunger), 2 (Keine Armut), 3 (Gesundheit und Wohlergehen) und 10 (Weniger Ungleichheiten), als auch die ökologischen Ziele 6 (Sauberes Wasser), 14 (Leben unter Wasser), 15 (Leben am Land) und natürlich Ziel 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz).

Die Vortragsreihe Denk.Mal.Global widmet sich im Jahr 2020 Wegen und Strategien zur Erlangung von Klimagerechtigkeit. Diese variieren von Anpassungsstrategien in den betroffenen Regionen über die Ausschöpfung rechtlicher Klagemöglichkeiten bis zur ökologischen Umstrukturierung der bestehenden Wirtschaftsordnung oder sogar der Forderung nach einem grundlegenden Systemwechsel jenseits kapitalistischer Wachstumslogik.


Termine:

15.1.2020
Klimawandel und globale Gerechtigkeit
Bettina Köhler, Universität Wien
Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, Saal E09

22.1.2020
Anpassung an den Klimawandel: Ein Blick in den Globalen Süden

Friedrich Neu, Universität Freiburg
Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, Saal E09

28.1.2020
Südwind im Kino: Youth Unstoppable - The Rise of the Global Youth Climate Movement
Filmvorführung mit anschließendem Gespräch mit KlimaaktivistInnen
Moviemento Kino, OK PLatz 1, 4020 Linz

29.1.2020
Klagen gegen die Verursacher: Klimaschutz auf dem Rechtsweg
Erika Wagner, JKU Linz
Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, Saal E09

5.2.2020
Wachstum lenken oder stoppen? Nachhaltiges Wirtschaften vs. Postwachstum
Podiumsgespräch mit
Iris Frey, System Change Not Climate Change
Reinhold Lang, JKU Linz
Bernhard Seeber, Grüne Wirtschaft OÖ
Moderation: Sigrid Ecker, Radio FRO
Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, Saal E09

---

Ausstellung im Wissensturm: Fotoausstellung "Klimagerechtigkeit"
Ausstellungsdauer: 13.1. - 7.2.2020
Ort: Foyer im Wissensturm
Kooperation von Südwind, Klimabündnis und VHS Linz

---

Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier.