Greenevent Auszeichnung Südwind Straßenfest

Südwind Straßenfest gewinnt Greenevent Auszeichnung 2015/2016

 

Bundesminister Andrä Rupprechter und EU Umweltkommissar Karmenu Vella zeichneten am 2. Juni 2016 bei der „Green Events Austria-Gala 2016“ im Studio 44 die nachhaltigsten Veranstaltungen Österreichs aus.

Das Südwind Straßenfest konnte in der Kategorie „nachhaltiges Dorf- oder Stadtfest“ überzeugen und wurde von Greenevent Austria ausgezeichnet.

Besonders hervorzuheben ist, dass das Engagement über die vorgegeben Kriterien, wie zum Beispiel die Verwendung von Mehrweggeschirr und Abfalltrennung, weit hinausging und Nachhaltigkeit beim Fest als ganzheitlicher Ansatz wahrgenommen wurde..

Bereits in der Planungsphase wurde auf einen schonenden Umgang mit Ressourcen geachtet, die Dekoration für das Straßenfest bestand fast ausschließlich aus Upcycling-Produkten und die Öko-Event-Kriterien wurden in enger Zusammenarbeit mit über 100 AusstellerInnen auch bei allen am Fest vertretenen Geschäften & Initiativen geachtet & umgesetzt.

Als Vorreiter nehmen wir den Bildungsauftrag wahr, bei uns selbst, als auch bei allen Akteuren, AusstellerInnen, bis hin zu den BesucherInnen, einen längerfristigen Veränderungsprozess zu gestalten, der nun nach den ersten 3 Jahren bereits deutliche Erfolge sichtbar macht.

All das ist vor allem durch die über 100 ehrenamtlichen HelferInnen möglich, die jährlich freiwillig mithelfen, das Straßenfest nachhaltig durchzuführenund und uns dadurch jedes Jahr aufs neue die Motivation geben, noch bewusster und noch effektiver das Südwind Straßenfest zu gestalten

„Am Südwind Straßenfest bemühen wir uns nicht nur ökologische Aspekte zu beachten, sondern auch einen nachhaltigen Zugang zu gesellschaftlichen und nachhaltigen Themen aufzuzeigen!“ – Paul Nähr, Koordinator des Straßenfests 2017.