Gütesiegel-Check

Gütesiegel helfen bei der Auswahl. Aber für welche Standards stehen die unterschiedlichen Gütesiegel? Zur Orientierung in der zunehmenden „Gütesiegelflut“ unser Gütesiegel-Check.

Wie funktioniert die Bewertung?

Jedes Gütesiegel wurde mittels Ampelsystem in den vier Kategorien Umwelt, Soziales, Tierwohl und Fundiertheit bewertet. Der Check unterscheidet zwischen Gütesiegel mit hohem-, mittlerem und niedrigem Anspruch und zeichnet VorreiterInnen aus.

Für die Bewertung haben wir 45 Fragen an die Gütesiegel formuliert. Die Informationen welche Kriterien von den einzelnen Gütesiegeln erfüllt werden, sind abrufbar indem auf das jeweilige Gütesiegel-Logo geklickt wird.

Während die ersten drei Bereiche – Umwelt, Soziales, Tierwohl –  thematisch sind, umfasst der vierte Teilbereich den Aufbau des Gütesiegels an sich – also z. B. Aspekte wie die Einbindung von Gewerkschaften oder die Art und Häufigkeit der Kontrollen.

Unser Gütesiegel-Check beurteilt also den inhaltlichen Anspruch der jeweiligen Siegels, und ob sie ausreichende Management- und Kontrollsysteme beinhalten. Was diese Herangehensweise nicht leisten kann, ist eine durchgängige Aussage darüber, ob diese Kriterien und Prozesse in der Praxis auch gut angewendet und umgesetzt werden.

Eine Kurz-Variante des Gütesiegel-Check gibt es auch als pdf  zum Download HIER.