Die dunkelste Seite der Blue Jeans

November 2011


Südwind macht im Rahmen der Clean Clothes Kampagne und Handeln Für Eine Welt Druck, um die tödliche Sandstrahltechnik endlich abzuschaffen. Ein Teilerfolg: Immer mehr Jeansproduzenten erklären öffentlich, auf das Sandstrahlen künftig zu verzichten. Bitte unterstützen Sie uns, damit den Worten auch Taten folgen!

Vernarbung des Lungengewebes, Atemnot, extreme Schwäche und in letzter Konsequenz der Erstickungstod – das ist der Verlauf bei einer Staublunge (Silikose). Ursprünglich eine "klassische" Bergarbeiter-Krankheit tötet Silikose heute die ArbeiterInnen in der Jeansindustrie. Verursacht wird die Krankheit durch die Sandstrahltechnik beim Bleichen für den Used-Look.

Jetzt müssen wir sicherstellen, dass den Worten der Jeansproduzenten auch Taten folgen. Denn einiges deutet auf eine großflächige Verlagerung des Sandstrahlens von der Türkei nach Bangladesch und China hin. Dem müssen wir jetzt unbedingt nachgehen und weiterrecherchieren.


Bitte spenden Sie, damit dieses sinnlose Sterben für einen Mode-Gag endlich aufhört. Jeder Euro zählt!


Finden Sie hier eine Firmenliste und weitere Informationen zum Downloaden.