Südwind Aktionsteam - Was hat sich getan?

Seit Februar 2006 recherchiert das Südwind Aktionteam in vielen Ländern und zu zahlreichen Themen. Was wir dabei erlebt haben, können Sie hier nachlesen.

Kind bei Kakaoernte

Kakao in der Elfenbeinküste

Oktober 2014 Das Südwind-Aktionsteam reist in die Elfenbeinküste und berichtet über den harten Überlebenskampf der KakaobäuerInnen.

Mehr
Graffiti - Fußball-WM- Brasilien 2014 - Maskottchen

Fußball WM in Brasilien

April 2014 Das Südwind-Aktionsteam berichtet im Vorfeld der Fußball WM aus Rio de Janeiro. Wenn bei uns das Fußballfieber um sich greift und wir mitverfolgen, wer die WM in Brasilien gewinnt, stehen die VerliererInnen des Sportevents schon fest

Mehr

Bekleidung in Bangladesch

Oktober 2013 Das Südwind-Aktionsteam reist ein halbes Jahr nach dem Gebäudeeinsturz von Rana Plaza nach Bangladesch, bei dem über 1.100 NäherInnen starben und besuchte auch die Tazreen-Fabrik, bei dem über hundert ArbeiterInnen verbrannten: Existenzen in Trümmern, Löhne unter der Armutsgrenze...

Mehr

Elektroschrott in Afrika

April 2013 Das Südwind-Aktionsteam reist nach Ghana und berichtet über das zerstörerische Ende unserer Computer, Fernseher und Kühlschränke – Europäischer Elektroschrott, der afrikanische Kinder und Jugendliche in Lebensgefahr bringt.

Mehr

Überfischung in Ghana

November 2012 Das Südwind-Aktionsteam deckt in Ghana die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Überfischung der Meere auf. 60 Prozent des in Europa konsumierten Fisches wird importiert.

Mehr

Handyproduktion in Indien

März 2012 Notruf! Ausbeutung in der indischen Handyindustrie! Das Südwind-Aktionsteam deckt die schockierenden Bedingungen in der Produktion unserer Handys auf und startet E-Mail-Petition an Handyhersteller.

Mehr

Jeansproduktion

November 2011 Das Südwind-Aktionsteam macht gemeinsam mit der Clean Clothes Kampagne Druck, um die tödliche Sandstrahltechnik endlich abzuschaffen. Ein Teilerfolg: Immer mehr Jeansproduzenten erklären öffentlich, auf das Sandstrahlen künftig zu verzichten.

Mehr

Staudamm in Brasilien

Februar 2011 Das Südwind-Aktionsteam recherchierte in den brasilianischen Amazonas welche verheerenden Auswirkungen das geplante Wasserkraftwerk Belo Monte auf die BewohnerInnen der Region hat.

Mehr

Spielzeug in China II

Oktober 2010 Nach der Reise nach Hong Kong und China (2007) hat Südwind die europäischen Kampagne "Spielsachen fair machen!" ins Leben gerufen. 2010 war wieder ein Südwind-Aktionsteam mit JournalistInnen vor Ort.

Mehr

Fußbälle in Indien

Juni 2010 Vor der Fußball-WM 2010 machte sich das Südwind-Aktionsteam auf den Weg nach Nordindien und stellte fest, dass die ArbeiterInnen in der Fußballproduktion zu den großen VerliererInnen des Geschäfts zählen. Wir bleiben am Ball.

Mehr

Computer in Thailand

November 2009 Das Südwind-Aktionseam hat in Thailand die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in der Computerproduktion unter die Lupe genommen. Mit der Thai Labour Campaign, der Partnerorganisation vor Ort, steht Südwind nach wie vor in Kontakt.

Mehr

Elektromüll in Ghana

April 2009 Die Bilder, die das Südwind-Aktionsteam 2009 von den Elektromüllhalden in Ghana mitgebracht hat, sind besonders schockierende, das mediale Interesse dafür immer noch enorm. Auf Veranstaltungen haben Südwind-MitarbeiterInnen Augenzeugenberichte geliefert.

Mehr

Steine in Indien

November 2008 Das Südwind-Aktionsteam nimmt sich die indischen Steinbrüchen unter die Lupe. Besonders im Bereich der Öffentlichen Beschaffung wird dieses Thema nun von uns weitergetragen und Druck für fair produzierte Steine gemacht.

Mehr

Spielzeug in China I

November 2007 Das Südwind-Aktionsteam war zum ersten Mal in China unterwegs, um den unmenschlichen Arbeitsbedingungen in der Spielzeugindustrie auf den Grund zu gehen.

Mehr

Blumen in Kenia

April 2007 Nach der Ecuador-Reise (2006) hat Südwind erfolgreich Bewusstseinsarbeit zu den Arbeitsbedingungen in der Blumenproduktion geleistet. Diesmal war das Südwind-Aktionsteam in Kenia unterwegs. Auch dort gibt es viel Verbesserungsbedarf bei den Arbeits- und Lebensbedingungen der BlumenarbeiterInnen.

Mehr

Kleidung in Bangladesch

Oktober 2006 Ein Fax der National Garments Workers Federation mit der Bitte nach Bangladesch zu kommen, ließ das Südwind-Aktionsteam keine Sekunde zögern, um die ArbeiterInnen der Bekleidungsindustrie vor Ort zu unterstützen.

Mehr

Blumen in Ecuador

Februar 2006 Das Südwind-Aktionsteam tritt die erste Reise in den Süden an – nach Ecuador, um vor Ort aktiv auf die problematischen Arbeitsbedingungen in der Blumenindustrie aufmerksam zu machen. Neben Interviews organisierte das Aktionsteam mit ArbeiterInnen am Flughafen von Quito eine Demo für bessere Arbeitsbedingungen – mit großem medialen Erfolg.

Mehr