Globales Lernen unterrichten

Globales Lernen unterrichten ist ein Handbuch, das die Erfahrungen eines dreijährigen Projektes widerspiegelt. Das Global Curriculum Projekt, das von 2010 bis 2012 zugleich in fünf Ländern stattgefunden hat und gemeinsam mit 40 Pilotschulen durchgeführt wurde, hatte das Ziel, Inhalte und Methodologie des Globalen Lernens in möglichst verschiedenen Schulfächern, aber auch fächerverbindend und fächerübergreifend in den Schulunterricht einzubringen. Die beteiligten Länder waren: Benin, Brasilien, Großbritannien, Österreich und Tschechien. Die Pilotschulen wurden in diesem Zeitraum von ExpertInnen des Globalen Lernens in der Projektdurchführung begleitet und unterstützt.

Globales Lernen ist ein Bildungskonzept, das globale Themen und Fragen als Querschnittsaufgaben von Bildung definiert und dem Leitbild einer weltweiten und nachhaltigen Entwicklung sowie einer sozialen Gerechtigkeit verpflichtet ist. Globales Lernen ist in den vergangenen Jahren in vielen Ländern als ein wichtiges und zeitgemäßes pädagogisches Konzept definiert worden. Allein 2012 fanden zwei große europäische Tagungen statt, die über eine Weiterentwicklung und Implementierung des Globalen Lernens in den Bildungslandschaften diskutierten. Daneben gibt es in mehreren Ländern sogenannte Strategien zu Globalem Lernen, die eine systematische Verankerung des Bildungskonzeptes in der formalen und non-formalen Bildung voranbringen wollen. Globales Lernen ist somit kein wenig beachtetes Konzept, das von sogenannten „WeltverbesserInnen“ vertreten wird, sondern ein sehr zeitgemäßes und überaus aktuelles Bildungskonzept.

Das Handbuch "Globales Lernen unterrichten" hat zum Ziel, Schulen, Schulverwaltung, insbesondere Lehrerinnen und Lehrer zu motivieren, Inhalte im Sinne des Globalen Lernens im Unterricht aufzugreifen und methodisch abwechslungsreich zu bearbeiten. Neben einer Beschreibung des Global Curriculum Projektes und seines modellhaften Zuganges sind im Folgenden auch Übungen (Unterrichtseinheiten) zu finden, die als Anregung für den eigenen Unterricht zu Globalem Lernen dienen sollen. Wir empfehlen Ihnen, diese auf Ihre Bedürfnisse und Lernumgebung anzupassen. Wir hoffen, dass Sie in diesem Handbuch viele neue Anregungen finden.