Probleme mit der Darstellung des Newsletters? Hier gehts zur Online-Version
südwind_newsletter_logo
border_side
Liebe Südwind FreundInnen!

Der Oktober steht vor der Türe und wir haben viele Veranstaltungen, zu denen wir Sie alle recht herzlich einladen.


Südwind News und Termine:

Tag der Bohnen, Familienprogramm, 1. Oktober 2016, Botanischer Garten, Linz

Welttag für menschenwürdige Arbeit, 5. Oktober 2016, AK OÖ Festsaal, Linz

Südwind im Kino, 7. Oktober 2016, Moviemento, Linz

Aktiv gegen Menschenhandel, 17. Oktober 2016, Ursulinen-Hof Linz

Noch freie Plätze: Trainingswoche für JugendarbeiterInnen, 24. - 28. Oktober 2016, Nahe Bratislava

Jetzt anmelden: Filmtage Globales Lernen, 8. - 11. November 2016, Moviemento Linz und Kino Freistadt

Vorschau: Lesung mit Juan Pablo Villalobos, 16. November 2016, Wissensturm, Kärntnerstr. 26, Linz


Südwind Bibliothek:

Entlehntipps: Spiel "Total Global", Buch "Einbruch der Wirklichkeit", "Der große Tag" (DVD)



Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Termine & Informationen:

Langer Tag der Flucht, 30. September 2016, Volksgarten Linz

Mehr Demokratie! Camp, 30. September bis 2. Oktober 2016, Schlachthof Wels

Kalbfleisch - ein Stück, dass Menschenhandel auf die Bühne bringt, 10. und 11. Oktober, Ursulinenhof Linz

Jetzt anmelden: "Tunesien - Ein Land im Umbruch", 10. bis 12. Oktober 2016, Bildungszentrum AK Wien

Fest: Eine Welt für Alle, 14. Oktober 2016, Pfarrzentrum Rohrbach


TV-Tipps
Südwind News und Termine
Tag der Bohnen im Botanischen Garten
Familiennachmittag zur Ausstellung "Bittersüße Bohnen"
Termin: Sa., 1. Oktober 2016
Uhrzeit
: 14.00 - 17.00 Uhr
Ort: Botanischer Garten, Roseggerstr. 20, Linz
Kosten: Ermäßigter Eintritt für Familien € 5,-

Gemeinsam verfolgen wir Schritt für Schritt den Weg von Kaffee und Kakao von der Pflanze bis in unsere Tassen. Mit Kindern und Jugendlichen werfen wir einen Blick in die Welt des fairen Kaffee- und Kakaohandels. Bio-faire Schokolade und den bio-fairen Kaffee aus Frauenhand „Adelante“ bieten wir zum Verkosten an.

Nähere Informationen: hier klicken!
top
Welttag für menschenwürdige Arbeit
Zulieferketten – Internationale Konzerne und ihre soziale Verantwortung
Termin: Mi., 5. Oktober 2016
Uhrzeit
: 18.00 Uhr
Ort: Festsaal der Arbeiterkammer OÖ, Volksgartenstr. 40, Linz

Wie kann man internationale Sozialstandards durchsetzen, kontrollieren und wie können bei Nichteinhaltung globale Konzerne zur Verantwortung gezogen werden? Auf Einladung von weltumspannend arbeiten erläutern ExpertInnen und AktivistInnen die Entwicklungen auf globaler und europäischer Ebene und diskutieren die Fortschritte sowie Schwierigkeiten zur Erreichung menschenwürdiger Arbeit weltweit.

Am Podium:
• Emmanuel Mbolela (Buchautor und Menschenrechtsaktivist)
Dieter Behr (Europäisches BürgerInnen Forum) für die Übersetzung
• David Krebs (Rechtsanwalt)
• Susanne Haslinger (PRO-GE)

Nähere Informationen: hier klicken!
Anmeldung: Jetzt anmelden!
top
Südwind im Kino
The Music of Strangers
Termin: Fr., 7. Oktober 2016
Uhrzeit
: 18.30 Uhr
Ort: Moviemento, OK-Platz 1, Linz

Das Silk Road Ensemble ist eine internationale Initiative des
weltbekannten Cellisten Yo-Yo Ma und wurde nach dem uralten Handelsweg,
der Asien, Afrika und Europa verbindet, benannt. Seit 15 Jahren bildet
diese außergewöhnliche Gruppe an MusikerInnen ein Ensemble, das die
universelle Kraft der Musik feiert, mit Musik geografische Grenzen
verwischt, unterschiedliche Kulturen vereint und Hoffnung bei
MusikerInnen sowie Publikum weckt. Der Dokumentarfilm „The Music of
Strangers“ porträtiert dieses musikalische Projekt und die Menschen
mit deren Geschichte und Kultur.

Nähere Informationen zum Film: hier klicken!
Kartenreservierung: Hier!
top
Aktiv gegen Menschenhandel
Verantwortungsvolle Politik und Wirtschaft
Termin: Mo., 17. Oktober 2016
Uhrzeit
: 18.30 Uhr
Ort: Ursulinen-Hof Linz, Kulturzentrum, OK Platz 1

Es ist die dritte Veranstaltung der Initiative „Aktiv gegen Menschenhandel aktiv für Menschenwürde in OÖ“. Auf dem Podium sind Maria Noichl (EU-Parlament), Ingrid Gumpelmaier-
Grandl (Fairytale), Schwester Adina (Solwodi Bukarest) und Christian Spieß (KU Linz). Vielfältige Möglichkeiten  werden bei dieser Veranstaltung vorgestellt, wie Menschenhandel und Ausbeutung zumindest minimiert, aber auch verhindert werden können.
Ab 17 Uhr informieren Südwind OÖ und andere Organisationen über ihre Arbeit.

Nähere Informationen: hier klicken!
Anmeldung bis 13. Oktober 2016: Hier!
top
Trainingswoche für JugendarbeiterInnen in Bratislava
"Global Citizenship" in der Jugendarbeit
Termin: Mo., 24. - Fr., 28. Oktober 2016
Uhrzeit
: ganztägig
Ort: Nahe Bratislava, Slowakei
Zielgruppe: haupt- und ehrenamtliche JugendarbeiterInnen, InteressentInnen, die mit Jugendlichen arbeiten, VertreterInnen der offenen und verbandlichen Jugendarbeit

Von 24. - 28.10.2016 findet in der Nähe von Bratislava eine Trainingswoche statt, wo Methoden des Globalen Lernens für die Jugendarbeit präsentiert und mit den TeilnehmerInnen für die eigene Praxis optimiert werden. Interessierte können sich ab sofort für diese kostenlose Trainingswoche anmelden.

Nähere Informationen: hier klicken!
Anmeldung: Jetzt anmelden!
top
Jetzt anmelden: Filmtage Globales Lernen - Wir sind Demokratie!
im Rahmen der Global Education Week 2016
Termin: Di., 8. November 2016
Uhrzeit
: 9.00 - 11.30 Uhr
Ort: Moviemento, OK-Platz 1, Linz
Filmgespräch: Stefan Schartlmüller (IG Demokratie - DiY Demokratie Repaircafes)

Termin: Fr., 11. November 2016
Uhrzeit: 9.00 - 11.30 Uhr
Ort: Kino Freistadt, Salzgasse 25, Freistadt
Filmgespräch: mit ImpulsgerInnen seitens der Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung

"Wir sind Demokratie!" ist ein Film von Eric Brinkmann und Annette Bräggemann und geht der Frage nach, wie wir in Zukunft leben wollen. Praxis-Beispiele aus Europa dokumentieren Menschen, die zu einer tragfähigeren Gesellschaft und einem guten Leben für alle beitragen. An beiden Orten wird der Film medienpädagogisch mit Südwind-Referent Christian Humer nachbereitet.

Die Global Education Week ist eine europaweite Initiative mit dem Ziel, das Globale Lernen bekannter zu machen. In diesem Rahmen finden die Filmtage Globales Lernen 2016 in Wien, Innsbruck, Linz und Freistadt statt. Alle Schulvorstellungen werden im Kinosaal inhaltlich und medienpädagogisch aufbereitet. Die Schulvorstellungen sind geeignet für den fächerverbindenden und fachspezifischen Unterricht in Geographie und Wirtschaftskunde, kaufmännischen Fächern, Geschichte und Sozialkunde, Politische Bildung, Umweltkunde, Deutsch und Fremdsprachen, Religionen und Ethik.

Nähere Informationen: hier klicken!
Anmeldung Linz: Jetzt anmelden!
Anmeldung Freistadt: Jetzt anmelden!
top
VORSCHAU: Lesung mit Juan Pablo Villalobos
Ich verkauf dir einen Hund
Termin: Mi., 16. November 2016
Uhrzeit
: 19.00 Uhr (voraussichtl.)
Ort: VHS, Wissensturm, Kärntnerstraße 26, Linz

Wie viele Kakerlaken passen in einen Aufzug? Hilft Adorno gegen amerikanische Missionare? Lebt die Revolution? Und vor allem: Was steckt wirklich in einem Taco? Fragen über Fragen, die Juan Pablo Villalobos in seinem rasanten Seniorenroman aufs vergnüglichste beantwortet. Nabel der Welt ist ein Wohnhaus im Herzen von Mexico City, wo der ganz normale Wahnsinn der Stadt auf ein paar Etagen zusammenschnurrt. Während der hausinterne Literaturkreis auf dem Flur
tagt – unter dem strengen Regiment der rüstigen Francesca –, entspinnt sich auf den oberen Stockwerken irgendetwas zwischen Liebes-, Künstler- und Kriminalgeschichte.

Juan Pablo Villalobos, geboren 1973 in Guadalajara, Mexiko, studierte Marketing und Literatur und lebt heute in Barcelona. „Ich verkauf dir einen Hund“ ist sein dritter ins Deutsche übersetzte Roman. Bereits sein erster Roman „Fiesta in der Räuberhöhle“ fand internationale Beachtung.

Nähere Informationen: hier klicken!
Eintritt frei!
top
Südwind Bibliothek
Entlehntipps

Den Schulbeginn haben unsere TaferlklasslerInnen hoffentlich alle gut überstanden. Wie "der große Tag" aber anderswo aussieht, zeigt eine unserer neuen DVDs.


Über 3000 weitere
Bücher, DVDs und Unterrichtsmaterialien zu globalen und entwicklungspolitischen Themen warten in der Südwind OÖ Bibliothek darauf von Ihnen entlehnt zu werden!

Spiel: Total Global

Ein Spiel zum Erlangen der WeltbürgerInnenschaft
Altersgruppe: ab 14 Jahren
Wien, Südwind Agentur, 2014

Inhaltlich dreht sich in diesem Brettspiel alles um das Wissen über WeltbürgerInnenschaft. Es eignet sich für den Unterricht in Wirtschaftskunde, Politische Bildung oder Deutsch/Kommunikation. Zusätzlich ist es in einer französischen und englischen Fassung vorhanden.


Buch: Einbruch der Wirklichkeit

Einbruch der Wirklichkeit: Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa
Autor: Navid Kermani
Verlag: C.H.Beck, 4. Auflage (24. Februar 2016)
96 Seiten

Mit 12 Fotografien von Moises Saman und 1 Karte. Zu Fuß, in Bussen, Gefängniswagen oder Sonderzügen zieht ein langer Flüchtlingstreck von der griechischen Insel Lesbos in Richtung Deutschland. Navid Kermani war im Herbst 2015 auf dieser "Balkanroute" unterwegs. In seiner Reportage berichtet er davon, warum die Welt der Krisen und Konflikte, die wir weit vor den Toren Europas wähnten, plötzlich auch unsere Welt ist. Er hat mit HelferInnen und PolitikerInnen gesprochen, vor allem aber mit den FlüchtlingInnen aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern: Was treibt sie fort, und warum wollen sie alle nach Deutschland? Er macht an unscheinbaren Details deutlich, welche kulturellen und politischen Konflikte die Menschen buchstäblich in Bewegung setzen - und wie Europa auf die Flüchtlinge reagiert.  

DVD: Der große Tag
Dauer: 86 Minuten
Regie: Pascal Plisson (2015)
freigegeben ab 6 Jahren


Sich die eigene Zukunft auszumalen, ist für viele Kinder selbstverständlich. Doch nicht für alle. Für Nidhi aus Indien, Albert aus Kuba, Deegii aus der Mongolei und Tom aus Uganda ist genau das ein Wagnis. Sie alle haben Großes vor mit ihrer Zukunft, doch ihre Wünsche haben einen hohen Preis. Nur mit viel Willenskraft können sie wettmachen, was ihren Familien fehlt: Geld. Mit unglaublicher Kraft stellen sie sich den Prüfungen, die sie bestehen müssen, um ihre Träume zu verwirklichen.



Recherchieren Sie den Bestand unserer Bibliothek online!

top
Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Informationen und Veranstaltungen
Langer Tag der Flucht
Aktion "Fluchtpunkte"

Termin: Fr., 30. September
Uhrzeit: 10.00 - 15.00 Uhr
Ort: Volksgarten, Linz

Am Freitag, 30. September 2016, wird der nächste „Lange Tag der Flucht“ stattfinden. Dazu wird die Aktion „Fluchtpunkte“ im Linzer Volksgarten von 10-15 Uhr von mehreren Organisation veranstaltet. Bei der Aktion „Fluchtpunkte“ haben Österreicher_innen, Flüchtlinge und Asylsuchende bei Workshops, Mini-Sprachkursen, Musikeinlagen und Speisen aus verschiedenen Fluchtländern die Möglichkeit in Kontakt zu treten und aufeinander zugehen.

Nähere Informationen: hier klicken!
top
Mehr Demokratie! Camp
Parteiunabhängige Initiative für eine Stärkung direkter Demokratie 

Termin: Fr., 30. September bis So., 2. Oktober 2016
Ort: Alter Schlachthof Wels, Dragonerstraße 22, Wels

Unter dem Motto "Demokratie geht uns alle an" treffen sich Initiativen und Menschen überparteilich sowie parteiunabhängig, denen eine Weiterentwicklung unserer Demokratie am Herzen liegt. Beim Mehr Demokratie Camp werden den Ursachen der Demokratiekrise nachgegangen und zukunftsorientierte Lösungen entwickelt. Es sollen Wege erschlossen werden, wie jede/r sich wirksam politisch einmischen und wie demokratische Teilhabe gelingen kann.

Anmeldung: hier klicken!
Nähere Informationen:
hier klicken!
top
Theater: Kalbfleisch
Ein Stück, das Menschenhandel auf die Bühne bringt.

Termin für Schulklassen: Mo., 10. Oktober (14.00 Uhr) und Di., 11. Oktober 2016 (10.00 Uhr)
Termin Abendvorstellung:
Mo., 10. Oktober 2016, 19.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum Ursulinen-Hof, OK Platz 1, Linz
Eintritt: SchülerIn € 5,- und Erwachsene € 15,-

Sklaverei zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Junge Mädchen werden von Loverboys – gutaussehenden Jungs mit einem Netzwerk aus Schleppern, Polizei, Behörden, Menschenhändlern, Zuhältern und Freiern – verführt und zur Prostitution gezwungen. Meist gibt es kein Entkommen, denn sie besitzen die Kunst Träume zu verkaufen. Der Traum ist ausgeträumt, sobald die Mädchen für Männer, die das Vergnügen suchen, gefügig gemacht werden.

Studierende der MUK haben sich des aktuellen Themas angenommen und basierend auf Interviews mit Betroffenen und Studien zur Soziologie von Freiern und Menschenhändlern ein Stück für die Bühne entwickelt.

Anmeldung bis 3. Oktober: hier klicken!
Telefonische Anmeldung: 0664/9369512
top
Seminar: Tunesien - Ein Land im Umbruch
Der arabische Frühling und seine Folgen

Termin: Mo., 10. Oktober bis 12. Oktober 2016
Dauer: ganztägig

Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Tunesien gilt derzeit als jenes arabische Land, in welchem der einst sogenannte „arabische Frühling“ zu sichtbaren Erfolgen geführt hat. Es scheint, dass Tunesien trotz harter politischer Auseinandersetzungen mit der Annahme der Verfassung im Jänner 2014 die größten Hürden für den demokratischen Übergang überwunden hat. Was Tunesien von seinen Nachbarstaaten unterscheidet, ist seine starke Zivilgesellschaft. Ein dreitägiges Seminar widmet sich dem Thema.

Nähere Informationen: hier klicken!
Anmeldung:
hier klicken!
Telefonische Anmeldung: 01/53444/39328
top
Eine Welt für Alle
Fest zum fairen Handel 

Termin: Fr., 14. Oktober 2016
Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Pfarrzentrum Rohrbach

Der Kabarettist Georg Bauernfeind spielt sein aktuelles Programm zum Klimaschutz. Es folgt ein Kurzvortrag von den Südwind-MitarbeiterInnen Susanne Loher und Konrad Rehling zum Thema Handel mit tropischen Früchten. Im Anschluss werden einige Hilfsprojekte der Eine-Welt-Gruppe vorgestellt.

Nähere Informationen: hier klicken!
top
TV-Tipps
Filme für eine Welt
Fernseher Gerne informieren wir Sie über interessante TV-Beiträge zu globalen Themen. Die TV-Tipps der Fachstelle "Filme für eine Welt" finden Sie hier.

Die TV-Tipps werden alle zwei Wochen erneuert. Falls Sie laufend informiert werden wollen, besuchen Sie die Website von Filme für eine Welt.
top
border_side

Wir wünschen gute Unterhaltung bei den Südwind Veranstaltungen und freuen uns auf Ihr/euer Kommen!

Südwind - die Agentur für Information und Bildung zu globalen Themen

Südtirolerstraße 28, 4400 Linz | 0732 / 795664 | ooe@suedwind.at | www.suedwind-agentur.at/ooe
Beratungszeiten der Südwind Bibliothek: Di 14:00 - 18:00 Uhr | Mi, Fr: 10:00 - 14:00 Uhr | oder nach telefonischer Vereinbarung

Spendenabsetzbarkeit:
Spenden an Südwind Oberösterreich sind steuerlich absetzbar, wenn sie auf das Spendenkonto eingezahlt werden:
Hypo OÖ, IBAN: AT82 5400 0003 0037 1036
südwind_boot_logo
Ihnen gefällt unsere Arbeit? Und sie wollen uns unterstützen und mithelfen die Ungerechtigkeiten unserer globalisierten Welt zu bekämpfen?
Wir laden Sie ein: Kommen Sie an Bord, werden Sie Teil der Südwind-Crew und unterstützen Sie uns auf besondere Art und Weise durch einen regelmäßigen finanziellen Beitrag!
Werden Sie Südwind AktivstIn und gestalten Sie die Arbeit von Südwind aktiv mit.
Oder übernehmen Sie Verantworung und werden Sie Mitglied des Südwind Regionalverein Oberösterreich.

Wir sind der Wind!


Wenn Sie kein weiteres Interesse an unserem Newsletter haben, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Newsletter abbestellen!".