Probleme mit der Darstellung des Newsletters? Hier gehts zur Online-Version
südwind_newsletter_logo
border_side
Liebe Südwind-FreundInnen!

Im Februar bietet Südwind OÖ Film, Vortrag und Lesung und greift bei den Entlehntipps das Thema Flucht und Anderssein auf.



Südwind News und Termine:

Denk.Mal.Global: "Welt.Macht.Gesundheit", 03.02.2016, VHS Linz

Südwind im Kino: "The True Cost", 12.02.2016, Moviemento Linz

Lesung, Wir können doch nicht alle nehmen, 26.02.2016, Tabakfabrik, Linz


Südwind Bibliothek:

Entlehntipps: "
Über das Meer" , "Der Die Das" (Film), "Alle gegen Esra"

Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Termine & Informationen:

"Der rote Faden", mit Arbeiten von Doris Neidl, 03.02.2016, Schloss Lamberg, Steyr

Vernissage Fotoausstellung, "Lost – the story of refugees", 12.-26.02.2016, Tabakfabrik Linz

Thank you for calling, 19.02.2016,  Moviemento Linz

Manfred Linhart & Georg Bauernfeind, 19.02.2016, Posthof Linz

Südwind News und Termine
Werner Rätz: Gesundheit ist (k)eine Ware
Denk.Mal.Global 2016: Welt.Macht.Gesundheit

Werner Rätz: Gesundheit ist (k)eine Ware
Termin: Mi., 3. Februar 2016
Uhrzeit: 
19.00 Uhr
Ort:
VHS Linz, Wissensturm, Kärntnerstr. 26, Linz

„Gesundheit ist (k)eine Ware. Von volkswirtschaftlichen Sparmaßnahmen in der Gesundheitspolitik & deren Folgen“
Werner Rätz, freiberuflicher Referent, Aktivist (u.a. ATTAC Deutschland) & Autor

Moderation: Sepp Wall-Strasser

Eintritt frei!

Das Programm können Sie hier downloaden.
Nähere Informationen finden Sie hier.



Während dem Vortrag ist im Wissensturm die Ausstellung "Global denken, global arbeiten" mit Schwerpunkt Gesundheitsberufe zu sehen.
top
Südwind im Kino
The True Cost
Termin: Fr., 12. Februar 2016
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Moviemento Linz, OK Platz 1, Linz

Regisseur Andrew Morgan hat einen Film über den wahren Preis unserer Bekleidung gedreht und zeigt die Folgen der Billig-Mode-Industrie. „The True Cost“. ist ein Film über Kleidung, die Menschen, die sie fertigen und die globalen Auswirkung der dahinterstehenden Industrie.
Michaela Königshofer (Clean Clothes Kampagne) ist Gast dieses Abends und steht nach dem Film für Fragen bereit.

Für nähere Informationen hier klicken!
top
Lesung
Wir können doch nicht alle nehmen
Termin: Fr., 26. Februar 2016
Uhrzeit: 19.00 - 21.00 Uhr
Ort: Tabakfabrik, Peter-Behrens-Platz 11, Linz

Nicht gutmenschig, sondern hochgradig pragmatisch greift Livia Klingl ein heißes Eisen an: Während immer mehr Menschen vor Gewalt und religiösem Fanatismus, vor Krieg und Hunger fliehen, zieht Europa die Festungsmauern hoch – und beraubt sich damit selbst vieler Zukunftschancen.
Es ist nicht nur humanitäre Pflicht und geltendes Gesetz, Flüchtlinge aufzunehmen, es ist auch sinnvoll, ja notwendig, Zuwanderung zuzulassen.

Nähere Infos zum Program finden Sie hier!
top
Südwind Bibliothek
Entlehntipps
In der Südwind Infothek gibt es eine Menge neue Materialien rund um das Thema Flucht: von Fluchtreportagen bis zu Fragen des Miteinander Lernens.
Weitere Neuerwerbungen bei Südwind Oberösterreich finden Sie als Suchtipps in unserer
Bibliothek-Datenbank.

Buch: Über das Meer

Wolfgang Bauer
Frankfurt/Main : Suhrkamp Verlag, 2014

Der Zeit-Reporter Wolfgang Bauer hat syrische Flüchtlinge begleitet. In ihren Verstecken in Ägypten, im Boot, auf den Straßen Europas. Er schildert die Schicksale, die sich hinter den abstrakten Zahlen verbergen, und die dramatischen Umstände derFlucht. Ein authentisches Dokument und zugleich ein leidenschaftlicher Appell für eine humanitärere Flüchtlingspolitik.


DVD: Der Die Das

Regie: Sophie Narr
Berlin: Edition Rise and Shine, 2012

Dokumentarfilm, Sprache: Deutsch; Untertitel: Englisch

Der Dokumentarfilm begleitet die vier ErstklässlerInnen Bright, Sanita, Laethicia und Fuat in Berlin während ihres ersten Schuljahrs. Die vier Kinder verbindet das Gefühl anders zu sein. Sie kämpfen mit Lernschwierigkeiten oder Sprachbarrieren und suchen ihren Platz im Klassengefüge. Im Gespräch mit den Kindern wird klar, wie sehr auch familiäre Probleme wie etwa die Arbeitslosigkeit oder die Trennung der Eltern oder ins Herkunftsland zurückgeschickte Verwandte sie beschäftigen.

Bildungsmaterial: Alle gegen Esra
Titelzusatz: Was hättest du getan?
Würzburg: Arena, 2010

Dieses interaktiv aufgebaute Buch, in dem die LeserInnen den Verlauf der Geschichte selbst steuern können, thematisiert Mobbing in der Grundschule. Es geht um das "Anders Sein" eines türkischen Mädchens und den Umgang damit. Die Themen Angst, Mut, Ausgrenzung und Freundschaft stehen im Mittelpunkt der Geschichte. Zum Buch gibt es auch ein Literaturprojekt.


Neben den vorgestellten Entlehntipps verfügt die Südwind Infothek über 3000 weitere Bücher, DVDs und Unterrichtsmaterialien zu globalen und entwicklungspolitischen Themen, die darauf warten von Ihnen entlehnt zu werden.

Recherchieren Sie den Bestand unserer Bibliothek online!

top
Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Informationen und Veranstaltungen
Der rote Faden
mit Arbeiten von Doris Neidl
Termin: Mi., 3. Februar 2016
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort:  
Schloss Lamberg, Blumauergasse 4, 4400 Steyr

In der Ausstellung “Der rote Faden” zeigt Doris Neidl vor allem ihr grafisches Werk, wie Holzschnitte, Zeichnungen, Radierung und Collagen.


Für mehr Informationen hier klicken.

top
Vernissage Fotoausstellung
Lost – the story of refugees
Termin: Fr., 12. - Fr., 26. Februar 2016
Uhrzeit: Mo.-Sa. von 13-17 Uhr
Ort: 
Tabakfabrik, Peter-Behrens-Platz 11, Linz

Ein Künstlerkollektiv hat Flüchtlinge von Lesbos bis in Österreichs überfüllte Flüchtlingslager begleitet und mit berührenden Fotoaufnahmen und Geschichten portraitiert. Diese werden ab dem 12.02. in einer Ausstellung in der Tabakfabrik zu sehen sein. Ausstellung und Rahmenprogramm werden vom Begegnungszentrum Arcobaleno und Kooperationspartnern organisiert.


Für mehr Informationen hier klicken.


top
Thank you for Calling
Vorsicht! Dieser Film könnte Ihr Telefonierverhalten verändern!
Termin: Fr., 19. Februar 2016
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort:
Moviemento Linz, OK Platz 1, Linz

Ist es möglich, dass die Mobiltelefonie trotz ihrer rasanten Verbreitung krebserregend ist?
THANK YOU FOR CALLING geht nicht nur ernsthaften Hinweisen auf mögliche Gesundheitsrisiken nach, sondern vor allem der Frage, warum diese Forschung bisher kaum in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen ist. Anhand von Fakten, Insidern und spannenden Protagonisten rekonstruiert der Film eine groß angelegte Verschleierungstaktik der Mobilfunkindustrie. 


Für mehr Informationen hier klicken.

top
Manfred Linhart & Georg Bauernfeind
Durscht und Nüchtern
Termin: Fr., 19. Februar 2016
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Posthof, Posthofstraße 43, Linz

Zwei Männer auf Kur: Der eine, weil das besser ist, als zu arbeiten, der andere, damit er endlich zum Arbeiten kommt. Während der eine seine Nerven im Naturschutz verloren hat, findet der andere sein Herz für die Natur in einer Frau. Aber kann das gut gehen? Wenn sie Waldpädagogin ist und er ökoresistent bis in die Autoreifen? Und was geschieht, wenn ein Idealist plötzlich die Fronten wechselt?


Für mehr Informationen hier klicken.

top
border_side

Wir wünschen gute Unterhaltung bei den Südwind Veranstaltungen und freuen uns auf Ihr/euer Kommen!


Südwind Oberösterreich
Südtirolerstraße 28, 4020 Linz | 0732 / 795664 | ooe@suedwind.at | www.suedwind-agentur.at/ooe
Beratungszeiten der Südwind Bibliothek: Di 14:00 - 18:00 Uhr | Mi, Fr: 10:00 - 14:00 Uhr | oder nach telefonischer Vereinbarung

Spendenabsetzbarkeit:
Spenden an Südwind Oberösterreich sind steuerlich absetzbar, wenn sie auf das Spendenkonto eingezahlt werden:
Hypo OÖ, IBAN: AT82 5400 0003 0037 1036
südwind_boot_logo
Ihnen gefällt unsere Arbeit? Und sie wollen uns unterstützen und mithelfen die Ungerechtigkeiten unserer globalisierten Welt zu bekämpfen?
Wir laden Sie ein: Kommen Sie an Bord, werden Sie Teil der Südwind-Crew und unterstützen Sie uns auf besondere Art und Weise durch einen regelmäßigen finanziellen Beitrag!
Werden Sie Südwind AktivstIn und gestalten Sie die Arbeit von Südwind aktiv mit.
Oder übernehmen Sie Verantworung und werden Sie Mitglied des Südwind Regionalverein Oberösterreich.

Wir sind der Wind!


Wenn Sie kein weiteres Interesse an unserem Newsletter haben, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Newsletter abbestellen!".