Probleme mit der Darstellung des Newsletters? Hier gehts zur Online-Version
südwind_newsletter_logo
border_side
Liebe Südwind FreundInnen!

Am 16. Oktober ist Tag der Welternährung. Im Europäischen Jahr für Entwicklung steht der gesamte MonatOktober im Zeichen der Ernährungssicherheit. Südwind OÖ hat dazu einen besonderen Gast: 
Joaquín Vasquez, Präsident der Bananenbauern - Kooperative Urocal aus Ecuador. Er ist von 5.-20. Oktober bei mehreren Veranstaltungen in Linz und Wien.

Nähere Infos zur Person
klicke hier!


Südwind News und Termine:

Süße Früchte - Saure Arbeit., 05.10., Arbeiterkammer OÖ, Linz

Recht für AktivistInnen, 06.10., Volkshochschule, Linz

Mahlzeit! - wir essen die Welt, 07.10. - 08.10., Kapuzinerstraße 49, Linz

Biofaires Frühstück mit Joaquín Vásquez, 10.10., Pfarrzentrum Dörnbach

Ohne Rast. Ohne Eile. 12.10., Moviemento, Linz

Billig. Billiger. Banane. 16.10., Volkshochschule, Linz

Filmtage Globales Lernen, 05.11. - 06.11., Linz/Freistadt

Gratis Workshops im Rahmen der Global Education Week

NEU: Materialboxen für die Bildungsarbeit

Südwind Bibliothek:

Entlehntipps:


Unterrichtsmaterial: Keine krummen Geschäfte - Fairer Handel am Beispiel Bananen

Film: Billig. Billiger. Banane

Buch: Die Nahrungskrise in Subsahara Afrika

Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Termine & Informationen:

Entwicklungspolitische Filmtage, vom 08.10. - 10.10., Moviemento Linz

Benefizkonzert, am 18.10., Museumstraße 14, Linz

Tagung "FAIRTRADE in Bewegung", am 20.10., Johann-Böhm-Platz, Linz

"Über-Macht und Würde", am 21.10., Ursulinenhof, Linz


TV-Tipps
Südwind News und Termine
Süße-Früchte - Saure-Arbeit.
Herausforderungen in der Obst- und Gemüseproduktion
Termin: Montag, 5. Oktober
Uhrzeit
: 18.00 Uhr
Ort: Arbeiterkammer OÖ, Kongresssaal, Volksgartenstr. 4, 4020 Linz

Die Veranstaltung "Süße Früchte - Saure Arbeit. Herausforderungen in der Obst- und Gemüseproduktion" wird anlässlich des WELTTAGS FÜR MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT von AK Konsumentenschutz, weltumspannend arbeiten und Südwind  organisiert.

Am Podium diskutieren neben
Joaquín Vásquez, Präsident der FAIRTRADE- zertifizierten Bananen- und Kakao-Kooperative UROCAL aus Ecuador, Daniela Meichtry (ÖGB) und Walter Schiefermüller (Obstbauer). Anschließend wird zu einem Buffet eingeladen.

Freier Eintritt!

Nähere Informationen: klicke hier!
top
Recht für AktivistInnen
mit Rechtsanwalt Dr. Josef Unterweger 
Termin: Dienstag, 06. Oktober
Uhrzeit
: 18.00-21.00 Uhr
Ort: Volkshochschule Linz, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz

„Alle Menschen haben das Recht, sich friedlich zu versammeln und sich frei mit anderen zusammen zu schließen…“ - hält die europäische Menschenrechtscharta fest. Wie dieses Recht zu verwirklichen ist, welche Fallen zu umgehen sind und was AktivistInnen beachten müssen, um nicht sich und der von ihnen vertretenen Sache zu schaden, wird in diesem Workshop anhand von Praxisbeispielen erläutert. Die Veranstaltung wird von der FAIRTRADE-Arbeitsgruppe Linz im Rahmen des Projelt TriNet Global organisiert.


Anmeldung erbeten: Jetzt Anmelden!
top
Mahlzeit! - Wir essen die Welt
Seminare für JugendleiterInnen mit Joaquín Vásquez
Termin: Mittwoch, 07.- Donnerstag, 08. Oktober
Uhrzeit
: Mi. 09.30-17.00; Do. 09.30-17.00
Ort: Cardijnhaus, Kapuzinerstraße 49, 4020 Linz

JugendleiterInnen aus vier verschiedenen EU Länder (Lettland, Italien, Slowakei und Österreich) treffen sich in Linz, um Methoden, Materialien, Forschungsergebnisse und Theorien zu "Globalem Lernen" auszutauschen. Am Donnerstag referiert Joaquín Vásquez über seine Erfahrungen mit FAIRTRADE.


Nähere Informationen und Programm: klicke hier!
Anmeldung: Jetzt Anmelden!
top
Biofaires Frühstück mit Joaquín Vásquez
Niemand isst für sich allein. 
Termin: Samstag, 10. Oktober
Uhrzeit
: 9.00-11.30 Uhr
Ort: Pfarrzentrum Dörnbach

Am gedeckten Frühstückstisch begegnen wir der ganzen Welt und kommen ins Gespräch über das Essen. Zu Gast ist Joaquín Vásquez, Präsident der Fairtrade - Kooperative Urocal in Ecuador. Auch die Initiative „SO- FAIR“ Initiative für soziale & faire öffentliche Beschaffung in Österreich stellt sich vor.

top
Ohne Rast. Ohne Eile.
Ein Dokumentarfilm der KameradistInnen
Termin: Montag, 12. Oktober
Uhrzeit
: 19.00 Uhr
Ort: Moviemento Linz, OK Platz 1, Linz

In Kooperation mit Radio Fro richtet der Südwind-im-Kino-Film im Oktober den Blick nach Argentinien und das Monatsthema des Europäischen Jahrs für Entwicklung "Ernährungssicherheit".
Der Dokumentarfilm zeigt, wie organisierte indigene Gemeinschaften in einer LandarbeiterInnen-Bewegung für ihr Land und für ihr Leben eintreten. Nach dem Film stehen Karin Fischer, Expertin für Auswirkungen von Globalisierungsprozessen in Lateinamerika (JKU Linz) und Ludwig Rumetshofer, Geschäftsleiter von ÖBV-Via Campesina, für ein Publikumsgespräch zur Verfügung.

Nähere Informationen: klicke hier!
top
Billig. Billiger. Banane.
Film und Diskussion mit Joaquín Vásquez zum Welternährungstag
Termin: Freitag, 16. Oktober
Uhrzeit
: 19.00 Uhr
Ort: Volkshochschule Linz, Wissensturm, Kärntnerstr. 26, Raum 01.02.

Der Abend wird mit dem Film "Billig. Billiger. Banane" begonnen und geht dann in ein Gespräch mit Joaquín Vásquez über. In ihrem Film thematisiert Sarah Zierul am Beispiel Banane die globalen Auswirkungen des Billigwahns, zeigt Chancen und Hindernisse von nachhaltiger Produktion und regt die Diskussion um Einflussmöglichkeiten von KonsumentInnen an. Südwind setzt sich im Rahmen der neuen internationalen Kampagne "Make Fruit Fair!" für die Umsetzung von Sozial- und Umweltstandards im Handel mit tropischen Früchten ein. Das Projekt wird ebenso an diesem Abend kurz vorgestellt.


Nähere Informationen: klicke hier!
Anmeldung: Jetzt Anmelden!
top
Filmtage Globales Lernen
"Make Equality Real!"
Termin: Donnerstag, 05. - Freitag, 06. November
Uhrzeit
: 09.00-11.30 Uhr
Ort:  Linz und Freistadt

Die Global Education Week ist eine europaweite Initiative zum Globalen Lernen, und steht dieses Jahr unter dem Motto "Make Equality Real!". Die Filmtage Globales Lernen in OÖ greifen Fragen der globalen Gerechtigkeit mit zwei Schwerpunkthemen auf: Flucht und Migration sowie Arbeitsbedingungen in der Elektronikindustrie.

Nähere Informationen: klicke hier!
top
Gratis Workshops im Rahmen der Global Education Week
Junge Stimmen für Entwicklung
Was bedeutet Entwicklung? Ist damit Wirtschaftswachstum gemeint? Kann man Entwicklung messen? Was ist unsere Vorstellung eines "guten Lebens für alle"? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzten sich die Jugendlichen im interaktiven Workshop "Junge Stimmen für Entwicklung" auseinander.

Im Rahmen der Global Education Week von 14. bis 22. November 2015 wird ein begrenztes Kontingent an Workshops für Schulen bzw. Jugendgruppen kostenlos angeboten.
Diese Workshops werden vom BMBF gefördert.

Alter: Jugendliche ab 15 Jahren
Dauer: zwei Unterrichtseinheiten
Gruppengröße: max. 25 Teilnehmende

Weitere Information und Buchung:
 klicke hier!
top
NEU: Materialboxen für die Bildungsarbeit
"WasserWelten" und "Junge Stimmen für Entwicklung"


Zu unseren Workshops "WasserWelten" und "Junge Stimmen für Entwicklung" bietet Südwind jetzt auch Bildungsmaterialien für LehrerInnen und JugendarbeiterInnen an. Eine kostenlose Broschüre gibt Tipps für die Weiterarbeit zum Thema "Wasser global" bzw. "Entwicklung und Wohlstand" im Unterricht. Erstmalig sind auch Materialboxen erhältlich, die es Interessierten ermöglicht, Inhalte und Methoden der Südwind-Workshops selbst mit Jugendlichen umzusetzen.

Materialbox "Junge Stimmen für Entwicklung"
Altersempfehlung: ab 15 Jahren
Kosten: 20 Euro

Materialbox "WasserWelten"
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
Kosten: 35 Euro


Die Materialboxen sind in der Südwind-Infothek erhältlich.

Nähere Informationen: klicke hier!
top
Südwind Bibliothek
Entlehntipps
Zum Monatsthema "Ernährungssicherheit" und passend zu unserem Gast aus Ecuador, gibt es auch spannende neue Materialien in unserer Bibliothek:

Über 3000 weitere Medien warten in der Südwind OÖ Bibliothek darauf von Ihnen entlehnt zu werden!

Unterrichtsmaterial: Keine krummen Geschäfte - Fairer Handel am Beispiel Bananen

Niedrige Erzeugerpreise, schlechte soziale und bedenkliche ökologische Produktionsbedingungen sowie Machtkonzentration entlang der Wertschöpfungskette kennzeichnen überwiegend den Handel mit der Banane. Der Faire Handel stellt hier eine Alternative dar. Das Material mit Arbeitsanregungen unterstützt die Auseinandersetzung mit Zielen und Auswirkungen des Fairen Handels am Beispiel der Bananen.

Autor: Ulrich Brameier
Redaktion: Daniel Caspari / TransFair e. V., Sylke Haß / Praxis Geographie


Film: Billig. Billiger. Banane

Land: Deutschland, 2012
Regie: Sarah Zierul
Dokumentarfilm, Sprache: d, f; 44 Minuten


Der Film thematisiert am Beispiel der Banane soziale, ökologische und ökonomische Aspekte einer globalisierten Wirtschaft. Er zeitgt Chancen und Hindernisse von nachhaltiger Produktion auf und regt die Diskussion um Einflussmöglichkeiten von KonsumentInnen an. 

Buch: Die Nahrungskrise in Subsahara Afrika
Politische Ökonomie der Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen
Österreich: Mandelbaum Verlag Wien, 2014
Autor: Phillip Salzmann

Paradoxerweise sind es derzeit NahrungsproduzentInnen, die von Hunger betroffen sind. Vor diesem Hintergrund geht Philipp Salzmann der Frage nach, wie Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen im subsaharischen Afrika entsteht. Drei Themenblöcke stehen im Fokus der Fallanalysen: Die Exportorientierung bzw. -diversifizierung in Uganda; die Auswirkungen von Importfluten auf den Geflügel- und Reissektor Ghanas und die stattfindenden Land Grabbings


Neben den vorgestellten Entlehntipps verfügt die Südwind Bibliothek über zahlreiche weitere brandneue Bücher, DVDs und Unterrichtsmaterialien zu globalen und entwicklungspolitischen Themen.

Recherchieren Sie den Bestand unserer Bibliothek online!

top
Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Informationen und Veranstaltungen
Entwicklungspolitische Filmtage
Indien - Der Süden
Termin: Donnerstag, 08.- Samstag, 10. Oktober
Uhrzeit: verschiedene

Ort:  Linz (Moviemento, OK-Platz 1, 4020 Linz)
        Gramastetten (Pfarrsaal, Marktplatz 1, 4201 Gramastetten)
        Wels (Programmkino Wels, Pollheimerstraße 17, 4600 Wels)

Die Filmtage bieten ein buntes Programm mit Spiel- und Dokumentarfilmen aus und über den Süden Indiens, Vorträge und Podiumsdiskussionen, ein Kulturprogramm sowie kulinarische Köstlichkeiten der Region.

Nähere Informationen: klicke hier!

Veranstalter:
 kukuroots (unabhängiger Kulturverein)
top
Benefizkonzert
für Straßenkinder aus Costa Rica
Termin: Sonnatg, 18. Oktober
Uhrzeit:  
11.00 Uhr
Ort: Landesgalerie, Museumstraße 14, 4020 Linz

Komponisten und Werke:
G.F Händel: Deutsche Arien Nr.5 und NR. 6
J.S. Bach
Jacques Ibert: Flötenkonzert 2. und 3. Satz
Charles Borne: Carme-Fantasie
Frank Martin: Ballade
Karl Dawidov: op. 20
Franz Danzi: Variationen aus "Don Giovanni"
(Änderungen vorbehalten!)

Es wird um freiwillige Spenden für das Projekt "Circo Fantazztico" gebeten.

Veranstalter: Heidrun Streubel
top
Tagung "FAIRTRADE in Bewegung"
Termin: Dienstag, 20. Oktober
Uhrzeit: 10.00-16.30 Uhr

Ort: Seminar- und Veranstaltungszentrum CATAMARAN, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Internationale Gäste berichten auf der FAIRTRADE-Tagung über Strategie, Wirkungsweise und Herausforderungen von FAIRTRADE. Die Tagung bietet auch Gelegenheit zur Vernetzung mit verschiedenen Stakeholdergruppen des Fairen Handels in Österreich!

Das vollständige Programm finden Sie 
hier!
top
"Über-Macht und Würde"
Aktiv gegen Menschenhandel in OÖ
Termin: Mittwoch, 21. Oktober 2015
Uhrzeit
: 18.30 Uhr
Ort: Ursulinenhof Linz, Kulturzentrum, OK-Platz 1, 4020 Linz 

Wenn ALLE hinschauen, wahrnehmen, handeln –VerantwortungsträgerInnen und Zivilbevölkerung
Mit Statements von:
Anita Kienesberger (Autorin des Buches: Fucking poor), Arnold Mettnitzer (Psychotherapeut und Theologe),
Erwin Meindlhumer und
Manfred Bauer (Landeskriminalamt OÖ) und Erich Lehner (Männerforscher, Psychotherapeut, Theologe).
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit SOLWODI - Solidarität mit Frauen in Not - statt.
Um Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 14. Oktober 2015 wird gebeten

per Mail an
maria.schlackl@salvatorianerinnen.at
oder telefonisch unter 0664 936 95 12

Nähere Informationen: klicke hier!
top
TV-Tipps
Filme für eine Welt
Fernseher Gerne informieren wir Sie über interessante TV-Beiträge zu globalen Themen. Die TV-Tipps der Fachstelle "Filme für eine Welt" finden Sie hier.

Die TV-Tipps werden alle zwei Wochen erneuert. Falls Sie laufend informiert werden wollen, besuchen Sie die Website von Filme für eine Welt.
top
border_side

Wir wünschen gute Unterhaltung bei den Südwind Veranstaltungen und freuen uns auf Ihr/euer Kommen!

Südwind - die Agentur für Information und Bildung zu globalen Themen

Südtirolerstraße 28, 4400 Linz | 0732 / 795664 | ooe@suedwind.at | www.suedwind-agentur.at/ooe
Beratungszeiten der Südwind Bibliothek: Di 14:00 - 18:00 Uhr | Mi, Fr: 10:00 - 14:00 Uhr | oder nach telefonischer Vereinbarung

Suedwind_EYD_Motto
Jahr der Entwicklung
www.entwicklung.at

Spendenabsetzbarkeit:
Spenden an Südwind Oberösterreich sind steuerlich absetzbar, wenn sie auf das Spendenkonto eingezahlt werden:
Hypo OÖ, IBAN: AT82 5400 0003 0037 1036
südwind_boot_logo
Ihnen gefällt unsere Arbeit? Und sie wollen uns unterstützen und mithelfen die Ungerechtigkeiten unserer globalisierten Welt zu bekämpfen?
Wir laden Sie ein: Kommen Sie an Bord, werden Sie Teil der Südwind-Crew und unterstützen Sie uns auf besondere Art und Weise durch einen regelmäßigen finanziellen Beitrag!
Werden Sie Südwind AktivstIn und gestalten Sie die Arbeit von Südwind aktiv mit.
Oder übernehmen Sie Verantworung und werden Sie Mitglied des Südwind Regionalverein Oberösterreich.

Wir sind der Wind!


Wenn Sie kein weiteres Interesse an unserem Newsletter haben, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Newsletter abbestellen!".