Probleme mit der Darstellung des Newsletters? Hier gehts zur Online-Version
südwind_newsletter_logo
border_side
Liebe Südwind FreundInnen!

Der Schwerpunkt des Monats Februar im Europäischen Jahr für Entwicklung ist der "Bildung" gewidmet.
Auch in den Südwind - Veranstaltungen und Entlehntipps spiegelt sich das Thema wider.

Wichtige Info: Die Bibliothek und das Büro sind von 
16.02. - 20.02.2015 geschlossen!

Spendenabsetzbarkeit:

Spenden an Südwind Oberösterreich sind steuerlich absetzbar, wenn sie auf unser Spendenkonto eingezahlt werden:
Hypo OÖ, IBAN: AT82 5400 0003 0037 1036

Südwind News und Termine:

Denk.Mal.Global: Sport & Entwicklungspolitik mit Susanne Scholl, am 04.02., Wissensturm, Linz

Workshop: Hendl mit Reis, Lebensmittelproduktion in Zeiten der Globalisierung, am 02.02., Wissensturm, Linz

Südwind im Kino: My name is Salt, am 06.02., Moviemento, Linz

Jugendkonsumgipfel (JuKoGi), am 07.02., Cardijnhaus, Linz

TTIP - DEMOKRATIE statt KONZERNMACHT, am 09.02., Pfarrsaal St. Franziskus Neue Heimat

Filmpremiere: Wer rettet Wen?, am 11.02., Moviemento, Linz

Studienreise: Alltag in einer Konfliktregion Palästina, am 16.-20.02., Wien

Jetzt anmelden! E-Learning Kurs "Sozial faire Beschaffung", Kursbeginn, am 23.02.

Evaluation der Südwind Schul-Workshops, Mitmachen und GRATIS Workshop buchen!

Südwind Bibliothek:

Entlehntipps: "Mein Schulalltag", "Schulwelten", "Der Junge mit dem Fisch"


Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Termine & Informationen:

Mit Solidarischer Ökonomie zu Globaler Nachhaltigkeit?,  13.-14.02., Bildungshaus St. Franziskus, Ried

Walter Sauer präsentiert: Expeditionen ins Afrikanische Österreich, am  24.02., Buchplus, Linz

TV-Tipps
Südwind News und Termine
Denk.Mal.Global
Letzter Vortrag der Veranstaltungsreihe mit Susanne Scholl
Denk.Mal.Global_Bild Termin: Mi., 04.02.2015
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Wissensturm, Linz 

Die Gastgeber internationaler Sportgroßveranstaltungen sind seit Beijing 2008 zunehmend in den Ländern des Globalen Südens zu finden. In den offiziellen Darstellungen erscheint das Ausrichten solcher Großereignisse  als ein Ausdruck von Fortschrittlichkeit und Teil einer nationalen Entwicklungsstrategie. Dabei werden die Schattenseiten, wie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen und tödliche Arbeitsunfälle auf den Baustellen, Enteignungen und Zwangsumsiedlungen lokaler Bevölkerungsgruppen, sowie Veranstaltungskosten in Milliardenhöhe, ausgeblendet.

Am 04.02. berichtet die
freie Journalistin und Schriftstellerin Susanne Scholl über Menschenrechte, Schattenseiten und Chancen der Winterspiele 2014 und der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland.
Moderation: Mag.a Julia Reschauer

Nähere Informationen: klicke hier!
top
Workshop: Hendl mit Reis
Lebensmittelproduktion in Zeiten der Globalisierung 
Hendl mit Reis_Bild Termin: Mo., 02.02.2015
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Wissensturm, Linz

Anhand der alltäglichen Lebensmittel Hendl und Reis werden Zusammenhänge der globalisierten Landwirtschaft aufgezeigt. Gentechnisch veränderter Reis, Finanzkrise 2008, die Bedeutung des fairen Handels - das und vieles mehr wird thematisiert und Handlungsmöglichkeiten sowie Alternativen aufgezeigt.

Nähere Informationen und Anmeldung: klicke hier!
top
Südwind im Kino
 My Name is Salt
Jukogi_Bild Termin: Fr., 07.02.2015
Ort: Moviemento, Linz

Im Europäischen Jahr für Entwicklung weht der Südwind nach Monatsthemen. Der Februar steht im Zeichen der Bildung. Nicht selbstverständlich ist sie für die Kinder der indischen Salzbauernfamilien, von denen der Film "My name is Salt" der indischen Regisseurin Farida Pacha erzählt. Doch seit kurzem gehen die Kinder des Salzbauern Sanabhai in die neue Schule, einer weiteren Hütte mitten im weiten Nichts der Wüste, jedoch mit einem Unterschied: Die Kinder haben Papierblumen um sie herum „gepflanzt“.

Nähere Informationen: klicke hier!
top
Jugendkonsumgipfel (JuKoGi) 2015
Konsumierst du noch oder lebst du schon?
Jukogi_Bild Termin: Sa., 07.02.2015
Dauer: 09:30 - 17:30 Uhr
Ort: Cardijnhaus Linz, Kapuzinerstraße 49, 4020 Linz 

Wir sind MultiplikatorInnen und AktivistInnen voller Herz und Ideen, die die Welt verbessern wollen. Aus Neugierde und Spaß probieren und promoten wir Alternativen zum blinden Konsumrausch.  Am 7. Februar treffen wir uns, um beim ersten Jugendkonsumgipfel gemeinsam Energie zu tanken und Ideen zu finden.

Nähere Informationen: klicke hier!
top
TTIP Diskussionsabend
DEMOKRATIE statt KONZERNMACHT
TTIP_Bild Datum: Mo, 09.02. 2015
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Pfarrsaal St. Franziskus Neue Heimat, Neubauzeile 68, Linz 

Freihandelsabkommen als Gefahr für.....
Demokratie, Umwelt, soziale Sicherheit, Arbeitsrechte, ...  
Information und Diskussion mit Heinz Mittermayr, KAB OÖ

Veranstaltungsplakat zum Ausdrucken (PDF): klicke hier!
top
Film: Wer Rettet Wen?
Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit
Wer Rettet Wen?_Bild Termin: Mi., 11.02.2015
Uhrzeit:  
20:00 Uhr
Ort: Moviemento, Linz

Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht. Für große Banken scheint die Finanzkrise vor allem ein Geschäftsmodell zu sein. Wer rettet also wen?  Nach WATER MAKES MONEY und BAHN UNTER DEM HAMMER wirft auch der neue Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz einen Blick von unten auf die Probleme, die uns alle angehen. Am 11. Februar 2015 wird der Film an möglichst vielen Orten gleichzeitig zu sehen sein, Südwind beteiligt sich in Kooperation mit Attac und dem Moviemento daran.
top
Studienreise des Lehrgangs Globales Lernen
Alltag in einer Konfliktregion: Palästina
Globales Lernen_Bild Datum: 16.-20.02.2015

In den OÖ. Semesterferien findet eine Studienreise/Tagungswoche in Wien statt zum Thema "Alltag in einer Konfliktregion: Palästina".
 
Inhalte: Vermittlung der Palästinensischen Lebensrealität in den besetzten Gebieten, unter besonderer Berücksichtigung der palästinensischen Perspektive. Sensibilisierung für den Umgang mit den Themen Konflikt und Besatzung. Vertieftes Verständnis für die Situation in I/P, besonders gesellschaftlicher und politischer Besonderheiten. Verknüpfung mit Lehrinhalten rund um das "Globale Lernen". Urteils- und Medienkompetenz bei der Einschätzung der Lage und deren möglicher zukünftiger Entwicklung, Vermittlungskompetenz der Problematik an Dritte.

Restplätze verfügbar! Bitte schnell melden bei susanne.loher@suedwind.at

Nähere Informationen:
klicke hier!
top
E-learning Kurs - jetzt anmelden!
Sozial faire öffentliche Beschaffung ist möglich! – Aber wie?
E-Learning Kurs_Bild Kursbeginn: Mo., 23.02.2015

Dieser Frage soll in dem E-learning Kurs nachgegangen werden. Der praxisorientierte Kurs gibt Antwort auf viele Fragen, die im Beschaffungswesen auftreten und bietet unter anderem good-practice-Beispiele, die Möglichkeit sich mit ExpertInnen in diesem Bereich auszutauschen und die Chance Netzwerke zu bilden. Der E-learning Kurs wird kostenlos angeboten und richtet sich an BeschafferInnen von Gemeinden, Städten und Unternehmen. Es wird zu Beginn des Kurses eine Kaution von 250€ eingehoben. Diese Kaution wird nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses wieder an den/die TeilnehmerIn retouniert.

Nähere Informationen: 
klicke hier!
Rückfragen: nora.niemetz@suedwind.at
top
Evaluation der Südwind Schul-Workshops
Mitmachen und GRATIS Workshop buchen! 
TTIP_Bild Südwind bietet seit vielen Jahren Workshops zum Globalen Lernen für Schulklassen an. Die Qualität dieser Workshops und ihre laufende Weiterentwicklung liegen uns sehr am Herzen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, unsere Workshops einer Evalution zu unterziehen.

Derzeit suchen wir Lehrerinnen und Lehrer, die an dieser Evaluation mitzuwirken möchten. Als Dankeschön bekommen die teilnehmenden Schulklassen einen Südwind-Workshop kostenlos (Normalpreis: 95 €)! Mitmachen können LehrerInnen für Volksschule, NMS und AHS. 

Um einen GRATIS-Workshop zu buchen und für nähere Informationen zum Ablauf der Evaluation wenden Sie sich an:
marlene.gross@suedwind.at
0732 / 795664-3 
top
Südwind Bibliothek
Entlehntipps
Passend zum Monatsthema "Bildung" präsentieren wir drei neue Bibliotheksmaterialien:

Über 3000 weitere Medien warten in der Südwind OÖ Bibliothek darauf von Ihnen entlehnt zu werden!

Unterrichtsmaterial: Mein Schulalltag

Buchcover Die Vielfalt von Kinderwelten hier und anderswo. Unterrichtsmaterial ab 8 Jahren mit umfangreichem Bildmaterial
Wien: BAOBAB - Globales Lernen, 2014
Hildegard Hefel ; Koshina Switil

In diesem Unterrichtsmaterial erzählen jeweils zwei Volksschulkinder aus Algerien, Australien, Bolivien, Österreich und Sierra Leone von ihrem Schulalltag. Neben einem Einblick in ihre unterschiedlichen Bildungswege werden auch verschiedene Familienkulturen sichtbar. Im ersten Kapitel "Meine Familie" liegt der Fokus auf den verschiedenen Familien der Schulkinder sowie der Vermittlung von geografischen und historischen Kenntnissen über die Herkunftsländer der Schulkinder. Das zweite Kapitel "Meine Schule" fokussiert den Schulalltag der Kinder und das Recht auf Bildung. Das dritte Kapitel "Meine Träume" bietet Platz für Visionen für Schulen der Zukunft.


Film: Schulwelten

Filmcover Lernen, Liebe und Konflikte. 6 Internationale Kurzfilme mit Begleitmaterial für Unterricht und Bildung
Wien: BAOBAB - Globales Lernen, 2014

5 Spielfilme, 1 Dokumentarfilm, 97 min.


Sechs international ausgezeichnete Kurzfilme bieten Einblicke in den Mikrokosmos Schule und beleuchten unterschiedliche Facetten des sozialen Lebens. Es begegnen einander Menschen mit unterschiedlichen Biografien und sozialen Hintergründen - es kommt zu Mobbing, Ausgrenzung und Konflikten, wie z. B. in den Filmen "Hast du Cristina am 7. März gesehen?" oder "Der Heimweg". Aber die Schule ist auch auf der ganzen Welt ein Ort, wo Freundschaften und Liebe entstehen und Menschen - so auch im Film "Alles oder nichts" oder in "Auschwitz on my mind" - vor schwierige Fragen gestellt werden. Ebenso zeigen Filme wie "Amar" und "Amal" auf, dass fast überall auf der Welt der Schulbesuch über soziale Chancen entscheidet und der Zugang zu Bildung für Mädchen noch immer nicht selbstverständlich ist. Zu den einzelnen Filmen gibt es ausführliches didaktisches Begleitmaterial.

Buch: Der Junge mit dem Fisch
Buchcover Alltagsgeschichten einer multikulturellen Schule
Luzern: Rex Verl., 2007
Marianne Zaccaria

Die Autorin berichtet von ihrem Alltag als Lehrerin an einer multikulturellen Schule in der Schweiz. Ihre SchülerInnen gehören verschiedenen Religionen an und kommen aus unterschiedlichen Regionen der Welt. In zahlreichen Kurzgeschichten berichtet sie, was passiert, wenn verschiedenste Kulturen aufeinander treffen und wie Integration bei den Jüngsten der Gesellschaft funktioniert - und auch nicht funktioniert. Eine der Kurzgeschichten, "Der Junge mit den Fisch" ist in 26 Sprachen festgehalten.


Neben den vorgestellten Entlehntipps verfügt die Südwind Bibliothek über zahlreiche weitere brandneue Bücher, DVDs und Unterrichtsmaterialien zu globalen und entwicklungspolitischen Themen.

Recherchieren Sie den Bestand unserer Bibliothek online!

top
Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Informationen und Veranstaltungen
Mit Solidarischer Ökonomie zu Globaler Nachhaltigkeit?
Eine Annäherung mit der Methode der systemischen Aufstellungsarbeit
Im_Bann_des_Geldes_Bild Termin: Fr. 13.- Sa. 14.02.2015
Uhrzeit:  
9:00 - 19:00 Uhr
Ort: Bildungshaus St. Franziskus, Ried

In den letzten Jahren hat sich eine Vielzahl von kleinen Projekten entwickelt, die auf zumeist auf  lokaler Basis versuchen, einen nachhaltigen und solidarischen Lebensstil zu pflegen: Haus- und  Gartenprojekte, VerbraucherInnen- ErzeugerInnen-Gemeinschaften, FoodCoops, Wohnprojekte, Tauschringe, Umsonstläden, Open-Source-Projekte, u.v.a.m.
Das Seminar soll eine Klärung bringen:
- Welches Potenzial haben diese Projekte der solidarischen Ökonomie? 
- Können Sie zu globalen PionierInnen für eine nachhaltige und solidarische Gesellschaft werden?
- Welche Ergänzungen braucht es noch?


Nähere Informationen:
klicke hier! (PDF-Download)
top
Buchpräsentation: Expeditionen ins Afrikanische Österreich
Ein Reisekaleidoskop
Afrika_Bild Termin: Di. 24.02.2015
Uhrzeit: 
19:00 Uhr
Ort: BUCHPlus, Südtirolerstraße 18, Linz

Ein Reiseführer besonderer Art, der nach dem "grabe, wo du stehst" Prinzip afrikanischen Spuren in Wien und den Bundesländern nachgeht und dabei überraschende Facetten österreichischer Geschichte und Gegenwart freilegt. Die vorgeschlagenen Reiserouten führen Leserinnen und Leser in Kirchen und Museen, zu Denkmälern und Straßenschildern, machen sie mit Institutionen, Restaurants und Afroshops bekannt.

Nähere Informationen:
klicke hier! (PDF-Download)
top
TV-Tipps
Filme für eine Welt
Fernseher Gerne informieren wir Sie über interessante TV-Beiträge zu globalen Themen. Die TV-Tipps der Fachstelle "Filme für eine Welt" finden Sie hier.

Die TV-Tipps werden alle zwei Wochen erneuert. Falls Sie laufend informiert werden wollen, besuchen Sie die Website von Filme für eine Welt.
top
border_side

Wir wünschen gute Unterhaltung bei den Südwind Veranstaltungen und freuen uns auf Ihr/euer Kommen!

Südwind - die Agentur für Information und Bildung zu globalen Themen

Südtirolerstraße 28, 4400 Linz | 0732 / 795664 | ooe@suedwind.at | www.suedwind-agentur.at/ooe
Beratungszeiten der Südwind Bibliothek: Di 14:00 - 18:00 Uhr | Mi, Fr: 10:00 - 14:00 Uhr | oder nach telefonischer Vereinbarung

Suedwind_EYD_Motto
Jahr der Entwicklung
www.entwicklung.at

südwind_boot_logo
Ihnen gefällt unsere Arbeit? Und sie wollen uns unterstützen und mithelfen die Ungerechtigkeiten unserer globalisierten Welt zu bekämpfen?
Wir laden Sie ein: Kommen Sie an Bord, werden Sie Teil der Südwind-Crew und unterstützen Sie uns auf besondere Art und Weise durch einen regelmäßigen finanziellen Beitrag!
Werden Sie Südwind AktivstIn und gestalten Sie die Arbeit von Südwind aktiv mit.
Oder übernehmen Sie Verantworung und werden Sie Mitglied des Südwind Regionalverein Oberösterreich.

Wir sind der Wind!


Wenn Sie kein weiteres Interesse an unserem Newsletter haben, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Newsletter abbestellen!".