Probleme mit der Darstellung des Newsletters? Hier gehts zur Online-Version
grafik_header
Side
Liebe Südwind FreundInnen!

Der April macht was er will. Auch wir machen was wir wollen. Zum Beispiel veranstalten wir eine famose Lesung, einen lehrreichen Lehrgang, eine gediegene Buchpräsentation und vieles mehr.

Mach was du willst bei unseren Veranstaltungen!

Achtung: Bibliothek geschlossen am 14. - 18.04.2014 sowie am 02.05.2014

Spendenabsetzbarkeit:

Spenden an Südwind Oberösterreich sind ab sofort steuerlich absetzbar, wenn sie auf unser neu eingerichtetes  Spendenkonto eingezahlt werden: Hypo OÖ, IBAN: AT82 5400 0003 0037 1036

Südwind News und Termine:

Kein Scherz: Südwind AktivistInnen-Treffen am 01.04. in Linz

Südwind im Kino: "Dancing in Jaffa" am 04.04. in Linz

E-Learning Kurs: Anmeldefrist 04.04.2014!

Treffen: Fairtrade-Arbeitsgruppe Linz am 08.04. in Linz

Cafe Global: Nora Niemetz und Norbert Rainer berichten von ihrer Studienreise nach Ghana am 08.04. in Linz

Buchpräsentation: "Emma schweigt" am 09.04. in Linz


Lesung und Gespräch: "Kolumbien am Scheideweg" mit Werner Hörtner am 29.04. in Linz

Lehrgang "Global denken, global handeln": Jetzt anmelden!

Südwind Bibliothek:

Entlehntipps: "Mystery", "Wer hilft dem Osterhasen", "Kingshasa Symphony" (DVD)


Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Termine & Informationen:

Frag den Freak: Permakultur in der Stadt/am Balkon am 02.04. in Linz

Film & Publikumsgespräch: Voices of Transition am 04.04. und am 05.04 in Linz und Wels

Modepalast vom 04. bis 06.04. in Linz

Vortrag: Widerstand und Entwicklung am 08.04. in Linz

Nyéléni Austria 2014: Forum für Ernährungssouveränität vom 13. bis 17.04. Salzburg

TV-Tipps

Südwind News und Termine
Sei aktiv!
Südwind-AktivistInnen Treffen
Termin: Di., 01. April 2014
Beginn: 18:00
Ort:
Südwind-Bibliothek, Südtirolerstraße 28, 4020 Linz

Du hast dich schon öfter gefragt, wo deine Kleidung, dein Computer oder die Schokolade, die wir essen, genau herkommen? Dir ist Fairness in deinem Konsumverhalten ein Anliegen? Und du möchtest gerne mit uns aktiv werden, um die Welt ein Stück gerechter zu machen?

Werde Südwind-AktivistIn!

Jeden ersten Dienstag treffen sich die Südwind-AktivistInnen in der Südwind-Bibliothek!

Nähere Informationen: stefan.robbrecht-roller@suedwind.at
top
Südwind im Kino: Dancing in Jaffa
Im Anschluss Gespräch Christoph Helberger
Termin: Fr., 04. April 2014
Beginn: 20:00
Ort:
Moviemento, OK-Platz 1, 4020 Linz
Eintritt: siehe www.moviemento.at

In Kooperation mit Südwind OÖ zeigt das Moviemento jeden Monat einen Film mit einer Brise „Südwind“ – Stimmen von RegisseurInnen aus dem oder Blicke in Richtung Süden…
Die israelische Stadt Jaffa ist ein Ort an dem unterschiedliche Religionen und Kulturen aufeinander treffen. Der international erfolgreiche Tänzer Pierre Dulaine kommt in seinen Heimatort, um ein lange erträumtes Projekt zu verwirklichen: Er will in einer Schule Kindern das Tanzen lehren. Die große Herausforderung ist es, tiefsitzende Vorurteile auszutreiben und ein Team zu formen, das wettbewerbsfähig ist. Ob und wie so etwas möglich ist, zeigt der Film „Dancing in Jaffa“ in einfühlsamen Bildern.
Anschließend findet ein Gespräch mit Christoph Helberger statt. Er nahm 2011 als erster Österreicher an dem Ökumenischen Begleitprogramm für Frieden in Israel und Palästina (EAPPI) teil. Während seines Aufenthaltes lernte er die Konfliktsituation zwischen Israelis und Palästinensern besser verstehen und begegnete Menschen und Initiativen, die sich hartnäckig – und gewaltfrei - um einen gerechten Frieden bemühen.

Mehr zum Film: www.dancinginjaffa.com
top
E-Learning Kurs - jetzt anmelden!
Sozial faire, nachhaltige Beschaffung ist möglich! – Aber wie?

Dieser Frage soll in dem E-Learning Kurs nachgegangen werden. Der praxisorientierte Kurs gibt Antwort auf viele Fragen, die im Beschaffungswesen auftreten und bietet unter anderem good-practice-Beispiele, die Möglichkeit sich mit ExpertInnen in diesem Bereich auszutauschen und die Chance Netzwerke zu bilden. Der E-Learning Kurs wird kostenlos angeboten und richtet sich an BeschafferInnen von Gemeinden, Unternehmen, Organisationen sowie andere Interessierte nach Absprache. Es wird zu Beginn des Kurses eine Kaution von 150,-€ eingehoben. Diese Kaution wird nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses wieder an den/die TeilnehmerIn retouniert.

Nähere Informationen finden Sie hier
Rückfragen: nora.niemetz@suedwind.at

top
Fairtrade-Arbeitsgruppe
Fairtrade-Stadt Linz
Linz ist auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt und kann bereits stolz auf die Fairtrade-Arbeitsgruppe blicken, die sich regelmäßig trifft, um an der Umsetzung des Fairtrade-Town Konzepts zu arbeiten. Hier werden Ideen geboren und Pläne geschmiedet, welche Maßnahmen in Linz getroffen werden können, um den Titel Fairtrade-Stadt schon bald tragen zu können. Das nächste Treffen findet am 08.04. statt. Bei Interesse können Sie sich gerne bei nora.niemetz@suedwind.at melden.
top
Cafe Global
Nora Niemetz und Norbert Rainer berichten von ihrer Studienreise nach Ghana
Termin: Di., 08. April 2014
Uhrzeit
: 16:00 - 18:00
Ort: Besprechungsraum Klimabündnis OÖ, Südtirolerstraße 28, 4020 Linz, 1. Stock

Das erste Café Global im Jahr 2014 wird eine besondere Veranstaltung, Heimspiel und gemischtes Doppel gleichermaßen. Diesmal sind nämlich gleich zwei "lebende Bücher" zu Gast: Nora Niemetz, Südwind Bildungsreferentin, und Norbert Rainer, Regionalstellenleiter des Klimabündnis OÖ. Was die beiden, abgesehen davon, in der Südtirolerstraße 28 zu arbeiten, miteinander verbindet, sind die Erinnerung an ihre zweiwöchige Studienreise durch Ghana diesen Jänner.
Welche Eindrücke und Erfahrungen die beiden aus Westafrika mitgebracht haben, erzählen sie allen Interessierten am 8. April in gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, ab 16 Uhr diesmal ausnahmsweise nicht, wie sonst beim Café Global üblich, in der Südwind Bibliothek, sondern im Besprechungsraum des Klimabündnis.
top
Emma schweigt
Susanne Scholl liest aus ihrem Roman
Termin: Mi., 09. April 2014
Beginn: 18:30
Ort: Arcobaleno, Friedhofstraße 6, 4020 Linz

Die Begegnung von zwei Frauen, zwei Kulturen, zwei Schicksalen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Susanne Scholl hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und wichtige Preise für ihre journalistische Arbeit und ihr menschenrechtliches Engagement erhalten.

Nähere Informationen finden Sie hier
top
Kolumbien am Scheideweg
Lesung und Gespräch mit Werner Hörtner
Termin: Di., 29. April 2014
Uhrzeit: 19:00 - 20:30
Ort: Wissensturm Linz, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz, Raum E 09

Südwind Oberösterreich lädt in Kooperation mit der VHS zur Lesung und Gespräch mit dem Kolumbien - Kenner Werner Hörtner ein.

Werner Hörtner, geboren 1948, lebt in Wien und ist Journalist mit Schwerpunkt Lateinamerika. Er ist Mitbegründer der Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA) und Mitherausgeber der Zeitschrift Lateinamerika anders. Von 1990 bis 2013 war er Redakteur der entwicklungspolitischen Monatszeitschrift Südwind. 1992 wurde ihm von der Österreichischen Bischofskonferenz der Preis für Dritte-Welt-Journalismus verliehen.
top
"Global denken, global handeln"
Lehrgang - Jetzt anmelden!
Südwind und weltumspannend arbeiten bieten gemeinsam mit dem VÖGB ab Oktober wieder den Lehrgang "Global denken, global handeln" in 6 Modulen am bifeb St. Wolfgang an und einer internationalen Konferenz in Bukarest. Der Lehrgang richtet sich an MitarbeiterInnen von Gewerkschaften, BetriebsrätInnen,  Gewerkschaftsmitglieder ebenso wie an MitarbeiterInnen von NGOs, die im Bereich soziale Menschen- und Arbeitsrechte aktiv sind.  Ziel des Lehrgangs ist es, globale Zusammenhänge zu erkennen, zu verstehen und hinterfragen zu können. Auf dieser Basis werden die TeilnehmerInnen, ausgehend von ihren eigenen beruflichen Kontexten, konkrete gewerkschaftliche Handlungsmöglichkeiten auf globaler Ebene entwickeln.

Mehr Infos gibt es auf der Projektseite: www.fairearbeit.at
top
Südwind Bibliothek
Entlehntipps
Empfehlenswertes aus der Südwind OÖ Bibliothek passend zum Frühlingsfest Ostern.

Über 3000 weitere Medien warten in der Südwind OÖ Bibliothek darauf von Ihnen entlehnt zu werden!

Unterrichtsmaterial: Mystery - Lokal, selbstbestimmt und nachhaltig

Weltweite Bedeutung des Family Farming
Bern: education21, 2014
Phillip Herdeg

Mysterys sind eine Lernform, die vernetztes Denken fördert mit dem Ziel, komplexe Zusammenhänge in unserem Alltag zu erfassen und zu reflektieren. Im vorliegenden Mystery geht es darum herauszufinden, wie eine zukunftsfähige Landwirtschaft im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit und Ernährungssicherung aussehen könnte und welche Rolle dabei den Kleinbauern zukommt?
Ab dem 7. Schuljahr


Bilderbuch: Wer hilft dem Osterhasen

Ein interkulturelles Bilderbuch
Zürich: Lehrmittelverl. Zürich, 2009
Silvia Hüsler

Der Osterhase richtet die Farben. Dieses Jahr möchte er die Eier besonders schön bemalen. Huhn und Hahn liefern mit dem Traktor die vielen Eier, und der Osterhase darf ein Stück mitfahren. Das rüttelt und schüttelt so prächtig! Doch dann fällt er vom Traktor und verstaucht sich die Vorderpfote. Jetzt kann er keine Eier bemalen, und ohne bunte Ostereier gibt es auch kein Osterfest. Zum Glück helfen ihm Hasen aus allen Gegenden der Welt. Eine Osterhasengeschichte mit integrativem Inhalt, die speziell auch Kinder mit Migrationshintergrund ansprechen soll. Die Geschichte in weiteren Sprachen sowie kreative Bastelideen stehen als Download im Internet zur Verfügung unter www.lehrmittelverlag.com, Rubrik Dienstleistungen, Rubrik Lehrmittelservice.


DVD: Kinshasa Symphony
Berlin: Salzgeber & Co. Medien GmbH, 2011
Regie:Claus Wischmann; Martin Baer
Dokumentarfilm, Sprache: OF, d, e, f; 95 Minuten

Kinshasa, Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, drittgrößte Stadt Afrikas. Hier wohnen fast zehn Millionen Menschen, die zu den ärmsten BewohnerInnen unseres Planeten zählen. Es ist die Heimat des einzigen Symphonieorchesters Zentralafrikas - L'Orchestre Symphonique Kimbanguiste. Ein Film über die Menschen in Kinshasa und über die Kraft der Musik.



Neben den vorgestellten Entlehntipps verfügt die Südwind Bibliothek über zahlreiche weitere brandneue Bücher, DVDs und Unterrichtsmaterialien zu globalen und entwicklungspolitischen Themen.

Recherchieren Sie den Bestand unserer Bibliothek online!

top
Weitere empfehlenswerte entwicklungspolitische Informationen und Veranstaltungen
Frag den Freak
Permakultur in der Stadt/am Balkon
Termin: Mi., 02. April 2014
Uhrzeit: 17:00 - 19:00
Ort: luft.raum, Bethlehemstraße 30, 4020 Linz

SpezialistInnen plaudern aus dem Nähkästchen. Löcher in den Bauch fragen erlaubt.

Thema: Permakultur in der Stadt/am Balkon
Freaks: Sonja Tobin, Gerhard Wiener
top
Voices of Transition
Film & Publikumsgespräch im Moviemento und Programmkino Wels
Termin: Fr., 04. April 2014
Beginn: 19:00
Ort: Moviemento, OK-Platz 1, 4020 Linz

sowie:
Termin: Sa., 05. April 2014
Beginn: 19:00
Ort: Programmkino Wels, Pollheimerstr. 17, 4600 Wels
    
Wie können wir in Zukunft die Welt ernähren?
Welche Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft gibt es? Und wie gestalten wir den Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft?"
Der deutsch-französische Filmemacher und Soziologe Nils Aguilar erzählt in seinem 65-minütigen Dokumentarfilm „Voices of Transition” (F/D 2012) von eingängigen und mitreißenden Beispielen des sozialökologischen Wandels in England, Frankreich und Kuba.
top
Modepalast
Mit ökofairen Modelabels in Linz
Termin: Fr., 04. - bis 06. April 2014
Ort: OÖ Kulturquartier / Ursulinensaal, OK Platz 1, 4020 Linz

Von 4. - 6. April 2014 findet der MODEPALAST in Linz statt. Präsentiert werden auch mehrere ökofaire Labels, die hoffentlich dann auch alle auf der WearFair & mehr im Herbst vertreten sein werden. Ein kleiner Auszug und ein netter Vorgeschmack auf die Messe im Herbst.

Nähere Informationen finden Sie hier
top
Widerstand und Entwicklung
(Post-)koloniale Revolution oder entwicklungspolitischer Alltag?
Termin: Di., 08. April 2014
Uhrzeit: 13:45 – 15:15
Ort: JKU, Altenbergerstraße 69, 4040 Linz, Keplergebäude, HS 4 im Hörsaaltrakt,

Einladung zu einem offenen Vortrag von Clemens Pfeffer, Uni Wien.

Details zum Vortrag finden Sie hier
top
“Nyéléni Austria 2014″
Forum für Ernährungssouveränität
Termin: So., 13. bis Do., 17. April 2014
Ort: Schloss Goldegg, Hofmark 1, 5622 Goldegg

Vom 13. bis 17. April 2014 wird das erste österreichische Forum für Ernährungssouveränität “Nyéléni Austria 2014″ im Schloss Goldegg in Salzburg stattfinden. Das Forum wird etwa 300 Menschen versammeln, die sich für das Thema Ernährungssouveränität engagieren und stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer starken Bewegung für Ernährungssouveränität in Österreich dar.
top
TV-Tipps
Filme für eine Welt
Fernseher

Gerne informieren wir Sie über interessante TV-Beiträge zu globalen Themen. Die TV-Tipps der Fachstelle "Filme für eine Welt" finden Sie hier.

Die TV-Tipps werden alle zwei Wochen erneuert. Falls Sie laufend informiert werden wollen, besuchen Sie die Website von Filme für eine Welt.

top
Side

Wir wünschen gute Unterhaltung bei den Südwind Veranstaltungen und freuen uns auf Ihr/euer Kommen!

Südwind - die Agentur für Information und Bildung zu globalen Themen

Südtirolerstraße 28, 4400 Linz | 0732 / 795664 | ooe@suedwind.at | www.suedwind-agentur.at/ooe
Beratungszeiten der Südwind Bibliothek: Di 14:00 - 18:00 Uhr | Mi, Fr: 10:00 - 14:00 Uhr | oder nach telefonischer Vereinbarung

Wir sind der Wind

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Und sie wollen uns unterstützen und mithelfen die Ungerechtigkeiten unserer globalisierten Welt zu bekämpfen?
Wir laden Sie ein: Kommen Sie an Bord, werden Sie Teil der Südwind-Crew und unterstützen Sie uns auf besondere Art und Weise durch einen regelmäßigen finanziellen Beitrag!
Werden Sie Südwind AktivstIn und gestalten Sie die Arbeit von Südwind aktiv mit.
Oder übernehmen Sie Verantworung und werden Sie Mitglied des Südwind Regionalverein Oberösterreich.

Wir sind der Wind!


Wenn Sie kein weiteres Interesse an unserem Newsletter haben, antworten Sie bitte mit dem Betreff "Newsletter abbestellen!".